Nächster Termin:
26.08.2024
Kurs endet am:
25.02.2025
Gesamtdauer:
1080 Stunden in 120 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Blended Learning 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
4
Teilnehmer max.:
20
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Agile Coach
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
  • GPM - Gesellschaft für Projektmanagement / QRC Qualitätsring Coaching e. V.
Maßnahmenummer:
  • 962-579-2023
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
 Akademiker, Fach- und Führungskräfte, Netzwerker/innen, die auf Führungsebene erste Erfahrungen gesammelt haben und sich im Agilen Bereich weiterbilden möchten.
Fachliche Voraussetzungen:
Fach- und Führungskräfte / Akademiker
Technische Voraussetzungen:
Internetverbindung
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 0235-15-10 Projektmanagement - allgemein

Inhalte

Die Führungs- und Projektmanagementpraxis wird beweglicher - klassische
Methoden werden durch Modelle und Methoden des Agilen Managements und
Coachings sinnvoll ergänzt. Agile Coaches leiten Workshops und Schulungen,
entwickeln und beraten Teams und Führungskräfte in allen Fragestellungen rund um Agilität. Sie coachen Mitarbeiter/innen und erarbeiten tragfähige Lösungen für die Optimierung von Prozessen in Unternehmen.
Um dies zu bewerkstelligen, ist ein breites Spektrum an Methoden- und Fachwissen nötig: SCRUM, Kanban und/oder andere Tools. In dieser Weiterbildung erhalten Sie genau dieses Know-how, um erfolgreich agile Transformationsprozesse in Unternehmen begleiten und unterstützen zu können.

Derzeit unterrichten wir live im virtuellen Klassenzimmer.

Programm:

Projektmanagement mit GPM Basiszertifizierung
Projektmanagement - Kompetenzelemente
 Phasenplanung - von der Projektidee bis zum Projekterfolg
 Projektablauf, Termin- und Zeitplanung
 Netzplantechnik, Kapazitätsgebirge, Kostenplanung,
Risikobetrachtung
 Projektdokumentation und -präsentation
 Berichtswesen
 Projektmanagement - Verhaltenskompetenzen
 Kommunikation im Team, Präsentations- und
Moderationstechniken
Risikomanagement
Prüfung: "Basiszertifikat im Projektmanagement" (GPM)

Agiles Management / Agile Beratung
 Grundlagen von Agilität und Komplexität
 Grundlagen der agilen Denkweise: Werte, Prinzipien,
Grundannahmen
 Agile Organisationsentwicklung
 Agile Techniken und Rollen (Daily Sprint, Sprint Backlog, usw.)
 Tools für agiles Projektmanagement
 Grundlagen agilen Führens sowie agile Persönlichkeit
 Kreative Problemlösung: Design Thinking und andere Methoden

Zertifizierter Coach (QRC)
 Der Coach - Haltung und Konzept, das eigene Profil als Coach
 Coaching Prozess und neutrale Rolle als Coach
 Beziehungs- und Inhaltsebene im Coaching Prozess
 Einzelcoaching und Teamcoaching
 Glaubenssatzarbeit, Musterunterbrechung und Visionsarbeit
 Kreativitätstechniken, Coaching Werkzeuge
 Inneres Team, Ressourcenaktivierung
 Unterscheidung Coaching, Mentoring, Beratung, Supervision,
Therapie
Dieses Modul ist durch den "Qualitätsring Coaching und Beratung
e.V" (QRC) zertifiziert.

Systemischer Coach

Train the Trainer
Analyse der Kernkompetenzen, Trainerprofiling
 Kursstart, Kommunikationstraining, Übungen
 Aufbau, Durchführung und Nachbereitung einer Präsentation
 Präsentationsformen und -techniken
 Didaktik: Grundlagen und Techniken, Aufbereitung von
Materialien
 Lerntypen, Lehr- und Lernziele, Lerntheorie, Motivation
 Teamführung: Gruppenarten, Besonderheiten, Moderation

Konfliktcoach und Mediator
Grundlagen, Anwendungsfelder und Phasen der Mediation
 Ablauf und Rahmenbedingungen, Einzel- und Teammediation,
Mehrparteien- und Shuttle-Mediation
 Verhandlungstechniken, Harvard-Konzept,
Verhandlungsanalyse
 Umgang mit Blockaden, Widerständen und Eskalationen
 Konfliktkompetenz, Konfliktstufen, Konfliktdynamik und
Interventionstechniken
 Recht in der Mediation, Rechtsdienstleistungsgesetz, rechtliche
Aspekte der Abschlussvereinbarung
Die Inhalte und Stundenzahl dieses Moduls richten sich nach der
Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten
Mediatoren ZMMediaAusbV § 6 Mediationsgesetz, siehe
Bundesgesetzblatt vom 21.08.2016 Inkrafttreten der Verordnung
01.09.2017

In allen Modulen ist wöchentlich je ein Tag zur praxisnahen Arbeit eingeplant. Die hier
geforderte eigenständige Projektarbeit dient der Vertiefung der Kenntnisse.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 24.04.2020, zuletzt aktualisiert am 15.07.2024