TS101.013F - Lichtenrade im Wandel der Zeit

Nächster Termin:
30.04.2023
Kurs endet am:
30.04.2023
Gesamtdauer:
1 Tag
Praktikum:
Nein
Durchführungszeit:
  • Ein-/mehr-maliger Wochenendkurs
Teilnehmer min.:
7
Teilnehmer max.:
16
Preis:
7,60 € - Preis ermäßigt: 5,30 EUR
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
keine Angaben
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
keine Angaben
Fachliche Voraussetzungen:
keine Angaben
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte von Lichtenrade. Die erste Nennung des Ortes erfolgte 1375 im Landbuch Kaiser Karls IV. Diese beschreibt eine Ansiedlung um den Pfuhl, entstanden aus der Eiszeit. Dieser alte Dorfkern ist im Wesentlichen bis heute erhalten. Dass sich Lichtenrade zu einem mittlerweile etablierten Ortsteil entwickeln konnte, verdankt es im weitesten Sinne der Dresdner Eisenbahngesellschaft, die im Jahre 1875 den Betrieb der Eisenbahnstrecke von Berlin über Lichtenrade nach Dresden aufnahm. 1906 entstand mit der Bahnhofstraße, als Verbindung zum alten Ortskern, das ''Neue Lichtenrade''. Mit der Bahnanbindung kam der wirtschaftliche Aufschwung mit reger Bautätigkeit. Nach Kriegsende und Teilung der Stadt lag der Ortsteil direkt an der Mauer. Nach Öffnung der Grenze, Neubau des Flughafens und Ausbau der Dresdner Bahn, hat und wird sich Lichtenrade erneut grundlegend verändern und den Charakter einer Kleinstadt nach und nach verlieren.

Treffpunkt für angemeldete Teilnehmende: Treffpunkt: Ecke Bahnhof/ Steinstraße
Ende: Groß-Ziethener Straße (Busse X76/X83)

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 21.10.2022, zuletzt aktualisiert am 28.01.2023