TS544.015F - Die Kraft der Gedanken: Mit mentalen Strategien gedanklich vom Schulalltag abschalten!

Nächster Termin:
13.05.2023
Kurs endet am:
13.05.2023
Gesamtdauer:
1 Tag
Praktikum:
Nein
Durchführungszeit:
  • Einmalige Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
6
Teilnehmer max.:
12
Preis:
35,26 € - Preis ermäßigt: 20,38 EUR
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
keine Angaben
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
keine Angaben
Fachliche Voraussetzungen:
keine Angaben
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

An den Lehrberuf werden komplexe Anforderungen gerichtet: Differenzierte Unterrichtsvorbereitungen, der Umgang mit der Diversität von Schüler*innen, Kommunikation mit Eltern, Integration gesetzlicher Vorgaben in den Schulprozess, Teamarbeit mit Kollegen*innen, …

Studien zur Gesundheit und dem Wohlbefinden von Lehrer*innen identifizieren vor allem folgende Risikofaktoren für die psychische und körperliche Gesundheit der Zielgruppe:
Die Überlastung aufgrund vielfältiger Arbeitsaufgaben sowie die emotionalen Anforderungen. Diese Faktoren können das gedankliche Abschalten von der Arbeit erschweren. Grübelgedanken trüben Zeiten der Ruhe und Erholung.

Aktuelle Studien belegen die positive Bedeutung der Fähigkeit des mentalen Abschaltens von der Arbeit (psychological detachment). Es dient als Schutzfaktor und erleichtert es, eine Grenze zwischen Arbeits- und Erholungszeit zu ziehen.

Doch wie gelingt es, gedanklich abzuschalten? Welchen Einfluss haben meine persönlichen Gedanken, mein persönliches Mindset?

In diesem Kurs steht die Kraft der eigenen Gedanken im Mittelpunkt. Ausgehend von dem Modell der Stressampel (Kaluza) lernen die Teilnehmenden die Bedeutung von persönlichen Bewertungen in Bezug auf das persönliche Stresserleben kennen und reflektieren ihre persönlichen Stress-Warnsignale. Das Mentaltraining hilft, das individuelle „Kopfkino“ zu verstehen, förderliche Denkmuster zu entwickeln sowie persönliche Stressverstärker zu erkennen und zu entschärfen. Dies erleichtert langfristig das mentale Abschalten von der Arbeit und hilft, gelassener zu werden
Das „Modell Grübelkreislauf“ macht die Auswirkungen von Gedankenspiralen sichtbar und zeigt Anregungen für den Ausstieg aus dem gedanklichen Hamsterrad auf.

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden ein Grundverständnis der mentalen Stresskompetenz und bietet Impulse für die Integration des Gelernten in den persönlichen Alltag von Lehrer*innen.

Infos zur Kursleiterin

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 21.10.2022, zuletzt aktualisiert am 30.01.2023