TS104.073F - Die letzte Eiszeit in Berlin: Spurensuche in Tempelhof

Nächster Termin:
23.04.2023
Kurs endet am:
23.04.2023
Gesamtdauer:
1 Tag
Praktikum:
Nein
Durchführungszeit:
  • Einmalige Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
7
Teilnehmer max.:
16
Preis:
6,60 € - Preis ermäßigt: 4,80 EUR
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
keine Angaben
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
keine Angaben
Fachliche Voraussetzungen:
keine Angaben
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Dieser Spaziergang durch Tempelhof führt entlang einer Kette von Parks mit natürlichen Teichen. Die Senken entstanden während der letzten Eiszeit. Im Kleinen lernen wir die Prozesse verstehen, welche auch die großen Berliner Seen geschaffen haben, wie die Havel- und Grunewaldseenketten. Unterwegs werden viele verschiedene Gesteinsarten erläutert, die wir im Straßen- und Gehwegpflaster, an Denkmälern und als Findlinge entdecken. Unser Weg führt von der Alten Dorfkirche Tempelhofs über die Wohnsiedlung "Blanke Helle" aus der Berliner Moderne mit dem sagenumwobenen "Hels Pfuhl" zu der nach sozial reformerischen Ideen als Gartenstadt angelegten Lindenhof-Siedlung.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 21.10.2022, zuletzt aktualisiert am 30.01.2023