Arbeitssicherheit beim Einsatz von Fremdfirmen

Nächster Termin:
16.10.2023 - Montag - Dienstag
Kurs endet am:
17.10.2023
Gesamtdauer:
16 Stunden in 2 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Angebote für Unternehmen 
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
9
Teilnehmer max.:
14
Preis:
1.060 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Führungskräfte und Koordinatoren, die Fremdfirmen in ihren Betrieben einsetzen und überwachen
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 3010-10 Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Unfallverhütung - allgemein

Inhalte

Der Einsatz von Fremfirmenmitarbeitern muss arbeitsschutzrechtlich voll abgesichert sein. Es gilt unbedingt, das Gesundheits- und Unfallrisiko zu minimieren. Im Seminar setzen Sie sich mit den rechtlichen Grundlagen, den innerbetrieblichen Regelungen und deren besten praktischen Umsetzung beim Einsatz von Fremdfirmen und fremden Personal auseinander.

- Grundsätzliches beim Einsatz von Fremdfirmen
- wichtige Arbeitsschutzbestimmungen
- Führungsverantwortung in der Arbeitssicherheit
- Rechtsfolgen bei Pflichtverletzungen
- Stellung des Koordinators
- Aufgaben und Pflichten

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 17.12.2022, zuletzt aktualisiert am 28.09.2023