Azure - AZ-204T00 - Developing solutions for Microsoft Azure

Nächster Termin:
11.12.2023 - 09:00 - 16:00 Uhr
Kurs endet am:
15.12.2023
Gesamtdauer:
40 Stunden in 5 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • E-Learning 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
8
Preis:
3.320,10 € - Inklusive Schulungsunterlagen und Pausenversorgung
Förderung:
  • Bildungsscheck Brandenburg für Beschäftigte 
  • Betriebliche Weiterbildung Brandenburg 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Azure Entwickler
Fachliche Voraussetzungen:
Die Teilnehmer sollten 1 bis 2 Jahre berufliche Erfahrung in der Entwicklung sowie Erfahrung mit Microsoft Azure haben. Sie müssen in der Lage sein, in einer von Azure unterstützten Sprache zu programmieren.
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1435-10-40 Web-, Internetprogrammierung

Inhalte

- Modul 1: Azure App Service Web Apps erstellen
- - Azure App Service Kernkonzepte
- - Eine Azure App Service Web App erstellen
- - Konfigurieren und Überwachen von App Service-Anwendungen
- - Skalieren von App Service-Anwendungen
- - Azure App Service-Staging-Umgebungen
- Modul 2: Azure Functions implementieren
- - Überblick über Azure-functions
- - Entwickeln von Azure-Funktionen
- - Umsetzen von beständigen Funktionen
- Modul 3: Entwickeln Sie Lösungen, die Blob-Speicher verwenden
- - Azure Blob-Speicherkernkonzepte
- - Verwalten des Azure Blob-Speicherlebenszyklus
- - Arbeit mit Azure Blob Storage
- Modul 4: Lösungen, die Cosmos DB Storage verwenden, entwickeln
- - Azure Cosmos DB Übersicht
- - Azure Cosmos DB-Datenstruktur
- - Arbeiten mit Azure Cosmos DB-Ressourcen und -Daten
- Modul 5: Implementieren Sie IaaS-Lösungen
- - Bereitstellen von VMs in Azure
- - Erstellen und Bereitstellen von ARM-Vorlagen
- - Erstellen von Container-Images für Lösungen
- - Veröffentlichen Sie ein Container-Image in der Azure-Container-Registry
- - Erstellen und Ausführen von Container-Images in Azure Container-Instanzen
- Modul 6: Benutzerauthentifizierung und -autorisierung implementieren
- - Microsoft-Identitätsplattform v2.0
- - Authentifizierung mit der Microsoft Authentication Library
- - Verwenden von Microsoft Graph
- - Autorisieren von Datenvorgängen in Azure Storage
- Modul 7: Implementieren Sie sichere Cloud-Lösungen
- - Verwalten Sie Schlüssel, Geheimnisse und Zertifikate mit Hilfe der KeyVault-API
- - Implementierung der Verwalteten Identitäten für Azure Resourcen
- - Sichern Sie die App-Konfigurationsdaten mit Hilfe der Azure App-Konfiguration
- Modul 8: API Management implementieren
- - API Management-Übersicht
- - Richtlinien für APIs definieren
- - APIs sichern
- Modul 9: Entwickeln einer App Service Logic App.
- - Überblick über Azure Logic Apps
- - Erstellen von benutzerdefinierten Konnektoren für Logik-Apps
- Modul 10: Ereignisbasierte Lösungen entwickeln
- - Lösungen implementieren, die Azure Event Grid verwenden.
- - Lösungen implementieren, die Azure Event Hub verwenden.
- - Lösungen implementieren, die Azure Notification Hubs verwenden.
- Modul 11: Entwicklung von Message-basierten Lösungen
- - Implementieren von Lösungen, die den Azure Service Bus verwenden.
- - Lösungen implementieren, die Azure Queue Storage Queues verwenden.
- Modul 12: Azure Lösungen Überwachen und optimieren
- - Übersicht über die Überwachung in Azure
- - Instrumentieren einer App zur Überwachung
- - Analyse und Fehlerbehebung bei Apps
- - Implementieren von Code, der vorübergehende Fehler behandelt.
- Modul 13: Integration von Cachen und die Bereitstellung von Inhalten in Lösungen.
- - Für Azure Cache für Redis entwickeln
- - Speicher auf CDN entwickeln

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 10.05.2023, zuletzt aktualisiert am 22.09.2023