AdA: Ausbildung der Ausbilder - Teil 3

Nächster Termin:
Ständig im Angebot mit laufendem Einstieg
Gesamtdauer:
40 Stunden
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
15
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • 955/453/19
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
 Arbeitssuchende oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen, Weiterbildungsinteressierte, welche die Ausbildereignungsprüfung vor einer zuständigen Stelle (z. B. einer IHK) anstreben
Fachliche Voraussetzungen:
Kenntnisse im Bedienen von Internetanwendungen und Office-Software (z.B. Microsoft-Office), gute Lernkompetenzen Abgeschlossene Berufsausbildung Abgeschlossenes Modul Ausbildereignung - Teil 2 (05/010
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Sie lernen:

Teile des dritten Handlungsfeldes, sowie das vierte Handlungsfeld gemäß Rahmenplan zum Erwerb der Ausbildereignung nach AEVO.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

Zusatzqualifikationen, Ausbildungsverkürzung, soziale und persönliche Entwicklung, Leistungsbewertung, interkulturelle Kompetenzen, Abschlussprüfung, Anmeldung zur Prüfung, Ausbildungszeugnis, betriebliche Entwicklungswege, Weiterbildungsmöglichkeiten.

Sie sind nach Abschluss des Moduls in der Lage, die betriebliche Berufsausbildung in Ihrem Unternehmen durchzuführen und abzuschließen, sowie den schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung vor einer zuständigen Stelle Ihrer Wahl abzulegen (IHK, Handwerkskammer, etc.). Ihre Eignung für den praktischen Teil ist im Einzelfall zu prüfen. Ihr Lernberater kann Sie dabei unterstützen.

Sie arbeiten mit:

- Dem TEIA-Lernprogramm "Das neue Ausbilderhandbuch"
- Dem Handbuch "Ausbilden lernen" vom Cornelsen-Verlag
- Ausgewählten Fallstudien aus dem Fachbuch "Die Ausbildereignungsprüfung" vom Kiehl-Verlag
- Ausgewählten Prüfungsaufgaben aus dem Band "Ausbildung der Ausbilder AEVO" vom DIHK-Verlag
- Den vorbereiteten Unterlagen: Ablaufplan und Lerntagebuch

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 11.05.2023, zuletzt aktualisiert am 01.10.2023