Der Trainer als Coach und Mediator in Konfliktsituationen

Nächster Termin:
12.08.2024
Kurs endet am:
14.08.2024
Gesamtdauer:
21 Stunden in 3 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
8
Preis:
1.785 € - Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Trainer, Dozenten, Lehrer
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 2630-30 Konfliktmanagement, Mediation

Inhalte

Das Arbeiten in Gruppen unterliegt gruppendynamischen Prozessen, in deren Verlauf es häufig zu Konfliktsituationen kommt. Der Trainer kommt dann oft in die Rolle, deeskalierend zu wirken. Know-how aus dem Bereich Coaching und Mediation eignet sich hervorragend als ergänzende Kompetenz für die Wissensvermittlung.
In unserem Seminar erwerben Sie Kenntnisse zur Konfliktentstehung, Konfliktdiagnose und zur Konfliktlösung in Gruppen. Damit eignen Sie sich Fähigkeiten im Umgang mit schwierigen Gruppen und einzelnen Teilnehmern an. Lernen Sie, Ihre Rolle als Trainer selbst in Konfliktsituationen optimal wahrzunehmen.



*Grundannahmen

*Haltungen und Methoden der wertschätzenden Arbeit mit Menschen

*Konfliktentstehung und -diagnose

*Erkennen von Störungen und Auflösung

*Verständnis der neutralen Rolle als Coach und Mediator

*Professionelle Tools für verschiedene Situationen

*Situativer Einsatz verschiedener Fragetechniken

*Verschiedene Interaktionen in gruppendynamischen Prozessen

*Erkennen von verschiedenen Konfliktenarten

*Wertschätzende Kommunikation in Konflikten

*Systemische Methoden der Konfliktlösung in Gruppen

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 07.09.2023, zuletzt aktualisiert am 04.12.2023