Designing Cisco Data Center Infrastructure (DCID)

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
40 Stunden in 5 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
6
Preis:
3.425 € - Getränke und Snacks sind im Seminarpreis enthalten.
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Dieser Kurs richtet sich an Netzwerkdesigner/-innen, Netzwerkadministratoren/-innen, Netzwerkingeneure/-innen, Systemingeneure/-innen, Consulting Systems Ingeneure/-innen, technischer Lösungsarchitekt/-innen und Cisco Integratoren / Partner.
Fachliche Voraussetzungen:
Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer/-innen folgende Vorkenntnisse mitbringen: - Implementierung von Rechenzentrumsnetzwerken (Local Area Network (LAN) und Storage Area Network (SAN)) - Beschreiben eines Datacenter Speichers - Implementierung Data Center Virtualization - Implementierung des Cisco Unified Computing-Systems (Cisco UCS) - Implementierung Data Center Automation und Orchestration von Rechenzentren mit Schwerpunkt auf Cisco Application Centric Infrastruktur (ACI) und Cisco UCS Director - Beschreiben von Produkten der Cisco Data Center Nexus- und Multilayer Director Switch (MDS)-Familien
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer/-innen Entwurfs- und Bereitstellungsoptionen kennen, die sich auf Cisco®-Rechenzentrumslösungen und -technologien in den Bereichen Netzwerk, Computer, Virtualisierung, Speicherbereichsnetzwerke, Automatisierung und Sicherheit konzentrieren. Sie lernen die Entwurfspraktiken für die Cisco Unified Computing System ™ -Lösung (Cisco UCS®) kennen, die auf Servern der Cisco UCS B-Serie und C-Serie, Cisco UCS Manager und Cisco Unified Fabric basiert. Die Teilnehmer/-innen sammeln auch Designerfahrung mit Netzwerkmanagementtechnologien wie Cisco UCS Manager, Cisco Data Center Network Manager (DCNM) und Cisco UCS Director.


Inhalt
Designing Cisco Data Center Infrastructure (DCID)

-

Beschreibung der in einem Rechenzentrum verwendeten Weiterleitungsoptionen und -protokolle für Schicht 2 und Schicht 3

-

Beschreibung von Rack-Designoptionen, Verkehrsmuster und des Zugriffs, der Aggregation und des Kerns der Switching-Schicht des Rechenzentrums

-

Beschreibung der OTV-Technologie (Cisco Overlay Transport Virtualization), mit der Rechenzentren miteinander verbunden werden

- Beschreibung des Locator / ID-Trennungsprotokolls
- VXLAN-Overlay-Netzwerke
- Hardware- und Gerätevirtualisierung
- Cisco FEX-Optionen
-

Beschreibung der grundlegenden Sicherheit des Rechenzentrums

-

Erweiterte Sicherheit des Rechenzentrums

-

Beschreibung der Geräteverwaltung und -orchestrierung im Rechenzentrum

-

Beschreibung der Speicheroptionen für die Rechenfunktion und der verschiedenen RAID-Ebenen (Redundant Array of Independent Disks) aus Sicht der Hochverfügbarkeit und Leistung

-

Beschreibung von Fibre Channel-Konzepten, Topologien, Architekturen und Branchenbegriffen

-

Beschreibung von Fibre Channel over Ethernet (FCoE)

- Beschreibung der Sicherheitsoptionen im Speichernetzwerk
-

Beschreibung der Verwaltungs- und Automatisierungsoptionen für die Speichernetzwerkinfrastruktur

- Beschreibung von Cisco UCS-Servern und Anwendungsfällen für verschiedene Cisco UCS-Plattformen
- Erläuterung der Konnektivitätsoptionen für Fabric-Verbindungen für Verbindungen in Richtung Süden und Norden
- Beschreibung der hyperkonvergenten Lösung und der integrierten Systeme
- Beschreibung der systemweiten Parameter zum Einrichten einer Cisco UCS-Domäne
-

Beschreibung der rollenbasierten Zugriffssteuerung (RBAC) und der Integration in Verzeichnisserver zur Steuerung der Zugriffsrechte in Cisco UCS Manager

-

Beschreibung der Pools, die in Dienstprofilen oder Dienstprofilvorlagen in Cisco UCS Manager verwendet werden können

-

Beschreibung der verschiedenen Richtlinien im Serviceprofil

-

Beschreibung der Richtlinien für Ethernet- und Fibre Channel-Schnittstellen sowie zusätzlicher Netzwerktechnologien

-

Beschreibung der Vorteile von Vorlagen und des Unterschieds zwischen anfänglichen und aktualisierten Vorlagen

-

Beschreibung von Tools zur Automatisierung von Rechenzentren

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 12.12.2023, zuletzt aktualisiert am 13.04.2024