Die digitale Personalakte

Nächster Termin:
23.01.2025
Kurs endet am:
24.01.2025
Gesamtdauer:
14 Stunden in 2 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • E-Learning 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
8
Preis:
1.666 € - Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Maßnahmenummer:
  • 955/210/22
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Fach- und Führungskräfte aus dem Personalbereich, IT-Verantwortliche
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 0235-10-20 Unternehmensführung

Inhalte

Im Rahmen des digitalen Dokumentenmanagements laufen viele Prozesse bereits ganz selbstverständlich digital und automatisiert ab. Die digitale Personalakte ermöglicht jedem Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung. Mit der Einführung der digitalen Personalakte im Unternehmen gilt es zunächst, die Papierakten einzuscannen und im laufenden Prozess Dokumente der richtigen Akte oder dem entsprechendem Register digital zuzuordnen.
Ein großer Vorteil der digitalen Personalakte besteht darin, Prozesse im Personalwesen zu vereinfachen und zu automatisieren. Neben den materiellen Einspareffekten wird die Personalabteilung insgesamt entlastet (Reduzierung von Lagerkapazitäten, flexible Einsicht der Akten auch durch mehrere Mitarbeiter:innen etc.).
In unserem Seminar informieren wir Sie über die Umstellung auf die digitale Personalakte. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Einführung von digitalen Personalakten.



*Einführung: Was ist eine digitale Personalakte?

*Die Umstellung auf digitale Personalakten:


*Welche Tätigkeiten werden intern übernommen?

*Was übernehmen externe Dienstleister:innen? Welche Dienstleistungen gibt es?

*Welche Vor- und Nachteile bringen externe Dienstleister:innen?

*Was passiert mit den Papierakten? Wie lange und wo sind sie aufzubewahren?

*Wer säubert die bisherigen Papierakten?



*Gesetzliche Anforderungen


*Unterschiede zur Papierakte

*Rechtssicherheit digitaler Dokumente – welche Rahmenbedingungen gilt es zu beachten?

*Dokumente mit Schriftformerfordernis z. B. (befristete) Arbeitsverträge, Kündigung, Arbeitszeugnis

*Datenspeicherung, -erhebung und -sicherung – Grundlagen der DSGVO (Zugriffs- und Berechtigungskonzept)

*Die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat



*Technische Aspekte, die zu entscheiden sind


*Wo liegen die digitalen Personalakten? Cloud? Eigene Server?

*Verschlüsselung von Dokumenten

*Berechtigungskonzepte (Bearbeitungsrechte, Leserechte)

*Rechts- und revisionssichere Archivierung

*Verfahrensdokumentation

*Protokollierung



*Personalakten richtig führen


*Aufbau und Struktur

*Neue Formate

*Notwendige Inhalte



*Schritte zur erfolgreichen Einführung – worüber müssen Mitarbeiter informiert werden

*Ausblick in die Zukunft

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 01.03.2024, zuletzt aktualisiert am 20.04.2024