3D / CGI Basics in der 3D-Software Autodesk 3Ds Max  (Cottbus)

Next Date:
05.08.2024
Course ends on:
13.09.2024
Total Duration:
360 Stunden in 40 Tage
Internship:
Nein
Teaching Languages:
  • Deutsch
Type of Course:
  • Weiterbildung 
Type of Provision:
  • Präsenzveranstaltung 
Execution Time:
  • Tagesveranstaltung
min. Participants:
3
max. Participants:
25
Price:
keine Angaben
Funding:
  • EU/Bund/Land 
Type of Qualification:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Final Examination:
Nein
Qualification Title:
keine Angaben
Certifications of the Course:
  • Nicht zertifiziert
Courses for Women only:
Nein
Childcare:
Nein
Link to Course:
Quantity of Details:
Suchportal Standard nicht erfüllt - further information

Target Groups:
Diese Weiterbildung ist geeignet für alle Personen, die 3D-Objekte erstellen und visualisieren wollen.
Professional Requirements:
Vorausgesetzt werden grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit Computern, gute Deutschkenntnisse und grundlegende Englischkenntnisse.
Technical Requirements:
Keine besonderen Anforderungen.
Classification of the Federal Employment Agency:
keine Angaben

Contents

Computergenerierte 3D-Bilder und -Animationen begegnen uns heutzutage überall und sind in vielen Branchen unverzichtbar. 3ds Max ist ein 3D-Computergrafik- und Animationsprogramm in den Bereichen Computerspiele, Entwicklung, Architektur, Ingenierwesen und Werbung. Aber auch in TV- und Filmstudios sowie in gestalterischen Berufen wie Produktdesign und natürlich Mediengestaltung wird das Programm sehr häufig benutzt. Die Referenzliste an Firmen, Spielfilmen und Computerspielen, in denen Autodesk 3ds Max zum Einsatz kam und kommt, ist sehr lang.

In dieser Qualifizierung erlernen und erproben Sie die grundlegenden Techniken. Sie werden mit den gängigen Programmfunktionen von Autodesk 3ds Max und der Arbeitsweise vertraut gemacht und üben praktisch 3D-Modellieren und -Animation für die berufliche Anwendung.

Weitere Informationen zur Weiterbildung finden Sie im Link zur Webseite.

All statements without guarantee. The providers are solely responsible for the correctness of the given information.

Published on 20.03.2024, last updated on 24.06.2024