Interventionskraft (IK) gem. VdS 2868 mit VdS-Prüfung

Nächster Termin:
23.04.2024 - Werktags 08.00 - 15.30 Uhr
Kurs endet am:
26.04.2024
Gesamtdauer:
32 Stunden in 4 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
8
Teilnehmer max.:
12
Preis:
350 € - incl. Prüfungsgebühren und Lehrmaterial
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Schulung mit Prüfung gemäß VdS 2868
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
  • DIN EN ISO 9001:2015, Sicherheitsfachschule BDSW, VdS 2172, Anerkannte VdS-Ausbildungsstätte (Nr. PS 2118)
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Objektschutzkräfte, Revierfahrer, Alarmdienste, Funkwagenfahrer, Geld- und Werttransporteure
Fachliche Voraussetzungen:
Hauptschulabschluß, Un­ter­rich­tung oder IHK-Sach­kun­de­prü­fung gem. § 34a GewO, eintragungsfreies Führungszeugnis
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Die "Interventionskraft (IK)" ist eine der Voraussetzungen für die Anerkennung von Wach- und Sicherheitsunternehmen gemäß VdS 2172. Ausbildung und Prüfung erfolgt mit einer Autorisierung durch den VdS, ab 01.04.2022 mit einer prüffähigen Anerkennungsnummer.

Die Ausbildung vermittelt spezielle Kenntnisse auf der Grundlage des VdS-Schulungsprogramms auf dem Gebiet der Intervention auf Vorkommnisse und soll besonders Revierfahrer/Funkwagenbesatzungen weiterbilden. Die Prüfung am ROTEIV-Bildungszentrum Berlin ist Bestandteil dieser 4tägigen Schulung und kann auch separat mit nachgewiesener Fortbildung bei anderen Bildungsträgern absolviert werden.

Inhalt der Wei­ter­bildung:

Recht­li­che Grund­la­gen der In­ter­ven­ti­ons­tä­tig­keit
Dienst­kun­de (insbesondere Streifen mit Kfz.)
Umgang mit Menschen
Tech­ni­sche Hilfs­mit­tel
Praktische Alarmübung

Die 4tägige Schulung zur Vorbereitung auf die vom VdS autorisierte Wissensfeststellung (Prüfung) und Durchführung der Wissensfeststellung gemäß VdS 2172 als "Prüfende Stelle" gemäß VdS 2868, Ziff. 1.1 erfolgt als 32-UE-Kurs mit Wissensfeststellung. ROTEIV-Bildungszentrum Berlin ist 2022 neu geprüfte und anerkannte Ausbildungsstätte mit der Anerkennungsnummer PS 2118.

AZAV-zugelassene und damit förderfähige modulare individuelle Berufsausbildung zur Nachholung des Berufsabschlusses. Das Fachmodul 6 ist das abschließende Prüfungs-Vorbereitungsmodul für alle Formen der Ausbildung zur "Fachkraft für Schutz und Sicherheit". Es bereitet intensiv und alle Lernfelder erfassend auf die Berufsabschlussprüfung oder eine Wiederholungsprüfung vor.

Die Nachqualifizierung führt im Vergleich zu einer Erstausbildung oder Umschulung, die alle Themenbereiche und Module umfassen müssen, verkürzt zu einem anerkannten Berufsabschluss. Dabei wird verwertbare Arbeits- und Berufserfahrung anerkannt.

Diese modulübergreifende Prüfungsvorbereitung für alle Prüfungskomplexe der "Fachkraft für Schutz und Sicherheit" geht intensiv über 16 Wochen. Sie kann auch zur Vorbereitung auf Nach- und Wiederholungsprüfungen durch ehemalige Auszubildende und Umschüler nach missglückten Erstprüfungen genutzt werden.

weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.roteiv-bildungszentrum.de/isg-angebote-kurse-seminare/kursarten-und-seminare/6-berufsausbildungen-sicherheitsberufe/19-fachkraft-schutz-sicherheit-pruefungsvorbereitungs-fachmodul

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 10.05.2019, zuletzt aktualisiert am 02.03.2024