Buchführung / Buchhaltung / Rechnungswesen mit LEXWARE® / DATEV® 2 bis 5

Nächster Termin:
30.04.2024 - 8:30 bis 16:15
Kurs endet am:
28.06.2024
Gesamtdauer:
360 Stunden in 40 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
24
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Zertifikat Buchhaltung mit Lexware ® und Datev ®
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • https://www.bta-weiterbildung.de/weiterbildungen/buchfuehrung
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Interessenten, die zu ihrem Berufsbild fundierte Kenntnisse in der Buchhaltung mit LEXWARE / DATEV erwerben wollen.
Fachliche Voraussetzungen:
kaufmännische Fachkräfte / andere Berufspraktiker mit Vorkenntnissen in der Buchhaltung
Technische Voraussetzungen:
Internetverbindung
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 0230-10 Kaufmännische Grundlagen/Qualifizierung

Inhalte

Buchführung / Buchhaltung / Rechnungswesen mit LEXWARE® / DATEV®

LEXWARE und DATEV sind Buchhaltungs- und Warenwirtschaftsprogramme, die seit vielen Jahren in der Finanz- und Anlagenbuchhaltung eingesetzt werden.
LEXWARE und DATEV verbinden und optimieren bereichsübergreifend die betrieblichen Abläufe zu durchgängigen Prozessen.

Der Kurs findet live im virtuellen Klassenzimmer statt. Kommunikation miteinander ist uns wichtig!Fehlendes technisches Equipment stellen wir leihweise für die Dauer des Kurses zur Verfügung, Kosten entstehen hierfür nicht.
Sollten Sie nur Teilzeit teilnehmen können, sprechen Sie uns an, wir finden hier Wege.

- Aufbau LEXWARE / DATEV
- Zusammenhang zwischen Bilanz und Inventar / Belegpflicht
- Das Denkmuster der Buchführung: Aktiva und Passiva
- Abbildung von Wechselbeziehungen mittels T-Konten
- Buchungsregeln / Typen von Geschäftsvorfällen
- Bedeutung von SOLL und HABEN / Kontoabschluss / Eröffnungs- und
Schlussbilanzkonto
- Die Steuerzentrale / Die Buchhaltung / Die Lohnabrechnung / Modul /
Die Fakturierung
- Die Anlagenverwaltung
- Kontenrahmen:
- Die Eröffnungsbuchungen / Das Journal / Das Anlagevermögen / Das UV /
Das EK Variables Kapital / Das Fremdkapital / Darlehen buchen /
Buchungen übergeben
- Buchungen aus anderen Modulen übernehmen / Buchen von Buchungsätzen
- mit USt 19% / 7% / 0%
- Kreditorenkonto / Debitorenkonto / Debitorenrechnungen
- Die GuV-Konten / Abschreibungen / AfA-Tabelle / Die Splittbuchung
- Stornierungen / Offene Posten / OP- Debitor / OP-Kreditor
- Zahlungsverkehr / Zahlungskonditionen / Zahlungsvorschläge von LEXWARE
- Skonto / Boni / Rabatte / Preisnachlässe / Mahnwesen
- Buchungsliste übergeben und verbuchen / Überweisung der Löhne und
Gehälter
- Berücksichtigen von Vorschüssen / Forderungen gegen das Personal
- Vorbereitung der Buchhaltung auf den Jahresabschluss
- Inventurdurchführungen zum Jahresabschluss und die Verbuchung
- Aktive und Passive Rechnungsabrechnung durchführen
- Datenübergabe (Exportieren) zum Steuerberater
- Datenübergabe an den Betriebsprüfer
- Jahreswechsel ohne Kontenübernahme / Jahreswechsel individuell

Unterstützt wird die Wissensvermittlung durch wöchentlich einen Übungs- oder Praxistag. Die hier geforderte eigenständige Projektarbeit dient der Vertiefung der vermittelten
Kenntnisse.

Zusatzmodule je 1 Monat:

MS Office Auffrischungskurs
Lohn/Gehalt
Steuerrecht
SAP R/3 HR
AEVO (IHK)

Inhalte
Historische Entwicklung der IAS/IFRS; Arbeitsweise des IASB
Das Framework
Form und Aufbau von Standards, Informationsquellen
Finanzmathematische Grundlagen
Vermögens-, Finanz- und Ertragslage
Neue betriebswirtschaftliche Instrumente: Nutzungskonzept ; Fertigungsaufträge; Entwicklungskosten; Rückstellungen; Geschäftssegmente; Anschaffungskosten- und Neubewertungsmodell; Zahlungsströme; Ergebnisse je Aktie
Anhang
Erstmalige Anwendung von IAS/IFRS

Inhalte
Abgabenordnung und Gesetz über die Finanzverwaltung und Finanzgerichtsordnung
Bewertungsgesetz
Einkommensteuer
Besteuerung der handelsrechtlichen Unternehmensformen
Körperschaftsteuer
Gewerbesteuer
Umsatzsteuer
Jahresabschluss

Inhalte
Arbeitsrecht/Individualarbeitsrechen
Kollektives Arbeitsrecht: Tarifvertragsrecht/Betriebsverfassungsrecht/
Mitbestimmungsrecht/Arbeitskampfrecht/Streik/Aussperrung
Pfändung von Arbeitslohn und Arbeitsnehmerentsendung ins Ausland

Die Personalentlohnung als Abwicklungsfunktion für alle geldlichen Leistungen des Unternehmens an das Personal, welche in unmittelbaren Zusammenhang zu dessen Leistungen stehen.
Zeitlohn, Akkordlohn, Prämienlohn, Beteiligungslohn
Lohn, Lohnnebenkosten, Lohnabrechnung, Arbeitsentgelt, Lohnfortzahlung
Sozialversicherung, Sozialabgaben und Lohnsteuer
Personalzusatzkosten
Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung
Weihnachts- bzw. Urlaubsgeld
Arbeiten mit Lexware/DATEV

Inhalt:
Funktionensüberblick/Systemoberfläche Modul Fibu
Überblick zu Komponenten im externen Rechnungswesen
Definitionen der Finanzbuchhaltung
Stamm- und Bewegungsdaten
Hauptbuchhaltung, Debitorenbuchhaltung, Kreditorenbuchhaltung,
Anlagenbuchhaltung, Reisemanagement, Bankenbuchhaltung,
Abschlusserstellung
Sachkonten, Belegbearbeitung
Zahlungsverkehr, Mahnwesen, Finanzdisposition
Konfiguration und Personalisierung
Reporting und Auswertungen verschiedener Informationen in FI,
erste Erfahrungen mit Customizing
Integrationsbeziehungen zu den anderen SAP®-Anwendungen

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 10.05.2019, zuletzt aktualisiert am 04.03.2024