Elektrotechnisch unterwiesene Person nach BGV A3  (Cottbus)

Nächster Termin:
13.05.2024
Kurs endet am:
24.05.2024
Gesamtdauer:
90 Stunden in 10 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
3
Teilnehmer max.:
25
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
Das Modul richtet sich an Personen mit einer nicht-elektrotechnischen Berufsausbildung, die aber Grundkenntnisse auf dem Gebiet Elektrotechnik erwerben wollen.
Fachliche Voraussetzungen:
Kursteilnehmer müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen. Gute Deutschkennnisse (B2) werden erwartet.
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Für Fachkräfte nichtelektronischer Berufsgruppen wird es immer wichtiger, grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektrotechnik zu erwerben, um diese im beruflichen Alltag umzusetzen. Die Elektrotechnik hält zunehmend Einzug in angrenzende, nichtelektronische Berufszweige, wie zum Beispiel der Montage von Photovoltaikanlagen, Toranlagen, Fenster und Rollläden oder im Bereich der Heizungs- und Lüftungstechnik. Weiterhin sind der richtige Umgang mit Betriebsmitteln und das Vermeiden von Unfällen wichtige Aspekte.Um anschließend konkrete Aufgaben im Betrieb zu übernehmen, ist eine praktische Einweisung und Bestellung durch den Fachvorgesetzten notwendig.

Inhalt der Weiterbildung:

Grundkenntnisse Elektrotechnik:
- Stromkreis
- Elektrischer Widerstand
- Wechselspannung/ Wechselstrom
Messinstrumente und deren praktische Anwendung
Wirkung des elektrischen Stroms auf den Menschen
Technische Schutzeinrichtungen
Persönliche Schutzmöglichkeiten
Gesetzliche Regelungen, Normen und Sicherheitsbestimmungen:
- DIN VDE 0105-100
- DGUV Regel 103-011
- DGUV Vorschrift 3
Tätigkeitsbereiche elektrotechnisch unterwiesener Personen
Abgrenzung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
Erste Hilfe bei Stromunfällen

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 21.01.2020, zuletzt aktualisiert am 20.04.2024