Cisco CCNP Enterprise - ENARSI

Nächster Termin:
Durchführung nur auf Anfrage
Gesamtdauer:
45 Stunden in 5 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
keine Angaben
Teilnehmer max.:
15
Preis:
keine Angaben
Abschlussart:
Herstellerzertifikat 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Cisco Certified Specialist - Enterprise Advanced Infrastructure Implementation
Zertifizierungen des Angebots:
  • Cisco
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Infoqualität:
Suchportal Standard

Zielgruppen:
 Angehende IT Supporter, Netzwerktechniker, IT- Kundenbetreuer, Systembetreuer der Netzwerke (LAN WAN), Servicetechniker, Es richtet sich an Mitarbeiter der Bereiche Administration und Support
Fachliche Voraussetzungen:
Netzwerkgrundlagen auf CCNA-Ebene
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1430-10-25 Andere Betriebssysteme, Netzwerke - Administration und Zertifizierungen
  • C 1430-25-10 IT-Sicherheit, Datenschutz - allgemein

Inhalte

Implementing Cisco Enterprise Advanced Routing and Services (ENARSI 300-410)

Teilnehmer lernen Kenntnisse zur Implementierung und Fehlerbehebung fortschrittlicher Routing-Technologien und -Dienste, einschließlich Layer 3, VPN-Dienste, Infrastruktursicherheit, Infrastrukturservices und Infrastrukturautomatisierung. Der Kurs "Implementieren von Cisco Enterprise Advanced Routing und Services" hilft den Kandidaten, sich auf diese Prüfung vorzubereiten.

Kursinhalt

Layer 3 Technologies

Troubleshooting administrative distance (all routing protocols)
Troubleshooting route map for any routing protocol (attributes, tagging, filtering)
Troubleshooting loop prevention mechanisms (filtering, tagging, split horizon, route poisoning)
Troubleshooting redistribution between any routing protocols or routing sources
Troubleshooting manual and auto-summarization with any routing protocol
Configuring and verifying policy-based routing
Configuring and verifying VRF-Lite
Describing Bidirectional Forwarding Detection
Troubleshooting EIGRP (classic and named mode)
Troubleshooting OSPF (v2/v3)
Troubleshooting BGP (Internal and External)

VPN Technologies

Describing MPLS operations (LSR, LDP, label switching, LSP)
Describing MPLS Layer 3 VPN
Configuring and verifying DMVPN (single hub)

Infrastructure Security

Troubleshooting device security using IOS AAA (TACACS+, RADIUS, local database)
Troubleshooting router security features
Troubleshooting control plane policing (CoPP) (Telnet, SSH, HTTP(S), SNMP, EIGRP, OSPF, BGP)
Describing IPv6 First Hop security features (RA guard, DHCP guard, binding table, ND inspection/snooping, source guard)

Infrastructure Services

Troubleshooting device management
Troubleshooting SNMP (v2c, v3)
Troubleshooting network problems using logging (local, syslog, debugs, conditional debugs, timestamps)
Troubleshooting IPv4 and IPv6 DHCP (DHCP client, IOS DHCP server, DHCP relay, DHCP options)
Troubleshooting network performance issues using IP SLA (jitter, tracking objects, delay, connectivity)
Troubleshooting NetFlow (v5, v9, flexible NetFlow)
Troubleshooting network problems using Cisco DNA Center assurance (connectivity, monitoring, device health, network health)

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 17.06.2020, zuletzt aktualisiert am 23.05.2024