Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)

Nächster Termin:
01.09.2024
Kurs endet am:
28.02.2026
Gesamtdauer:
520 Stunden in 18 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Fernunterricht 
Durchführungszeit:
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
10
Teilnehmer max.:
100
Preis:
149 € - 149,- Euro / Monat bei einer Laufzeit von 18 Monaten (insg. 2.142,- Euro)
Förderung:
  • AFBG (Aufstiegs-BAföG) 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Kammerprüfung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Bilanzbuchhalter
Zertifizierungen des Angebots:
  • DIN ISO 9001
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
Berufstätige mit einer kaufmännischen oder verwaltenden Berufsausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen 
Fachliche Voraussetzungen:
erfolgreicher Abschluss einer kaufmännischen oder verwaltenden Berufsausbildung
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Die Ausbildung zum/zur Bilanzbuchhalter/in ist so etwas wie der Mount Everest unter den IHK-Fortbildungen. Haben Sie die anspruchsvolle Qualifikation erst geschafft, stehen Ihnen alle Türen offen. Viele Unternehmen suchen händeringend nach Spezialisten, die in der Lage sind, die vielschichtigen Abläufe ihres Finanz- und Rechnungswesens zu organisieren.

Bilanzbuchhalter/innen liefern mit ihren Abschlüssen und Auswertungen die Grundlage für wichtige Managemententscheidungen. Das macht sie zu angesehenen Steuer- und Finanzexperten, die in großen Unternehmen eng mit allen Abteilungen zusammenarbeiten und in der Regel direkt der Geschäftsleitung unterstehen. Oft tragen sie auch Personalverantwortung oder werden als Ausbilder/in tätig.

Kosten- und Leistungsrechnung
Internes Kontrollsystem
Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit
Prüfungsvorbereitung
Jahresabschlüsse
Steuerrecht
Finanzmanagement
Lern- und Arbeitsmethodik
Geschäftsvorfälle erfassen und zu Abschlüssen führen

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 24.08.2021, zuletzt aktualisiert am 19.06.2024