Nächster Termin:
30.07.2024 - Montag - Freitag / ab 15.30 Uhr
Kurs endet am:
03.02.2025
Gesamtdauer:
1200 Stunden in 120 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
4
Teilnehmer max.:
10
Preis:
8.076 €
Förderung:
  • AFBG (Aufstiegs-BAföG) 
  • BAföG 
  • Bildungsgutschein 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Certified Master Coach
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • 922/149/2023
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Quereinsteiger, Therapeuten, berufserfahrene Coaches die ihre Fähigkeiten erweitern möchten, Psychologen, Personen die an einer beruflichen Umschulung/Weiterbildung interessiert sind
Fachliche Voraussetzungen:
-
Technische Voraussetzungen:
kein E-Learning
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 0245-10-40 Betriebliches Sozialwesen

Inhalte

Die 6-monatige Weiterbildung beschäftigt sich intensiv mit Themen, Hintergründen und Vorgehensweisen des Coachings. Im Vordergrund stehen dabei vier wesentliche Bereiche: systemisches Coaching, Business Coaching, Konfliktmanagement und Kulturcoaching.

Systemisches Coaching bezieht sich vor allem auf einzelne Personen, jedoch ist Gruppencoaching nicht ausgeschlossen. Themen, die während der Sitzungen angesprochen werden sind persönlich und können daher stark variieren. Während einige Beratung für Beziehungen brauchen, hat der nächste Hemmungen und Unklarheiten.

Aus diesem Grund liegt der Fokus bei der Weiterbildung zum systemischen Coach auf der Strukturebene von Problemen. Kennt der Coach die Oberflächenstrukturen, gewinnt er an Flexibilität und kann die Coachees individuell an Lösungswege heranführen.

Der Business Coach kann in einem Unternehmen viele Aufgaben erfüllen. Einerseits kann Hilfe in der Chefetage gebraucht werden und die Klärung und Stärkung der Führungsrolle fördern. Andererseits profitieren besonders die Mitarbeiter eines Betriebs von einem Business Coach. Hier berät der Coach bei Konflikten, Veränderungsprozessen, fördert Teamentwicklung, hilft den Coachees eine Balance zwischen dem Arbeits- und Privatleben zu finden und Blockaden und Hemnisse am Arbeitsplatz aufzulösen. Gutes und effektives Business Coaching kann die Motivation und Leistungsfähigkeit eines Betriebes steigern.

Beim Konfliktmanagment braucht der Coach für eine Konflikt-Analyse ein fachübergreifendes Konfliktverständnis. Die Aufgaben im Konfliktmanagement sind die Vorbeugung, Bewältigung oder auch die Stimulation von Konflikten.
Wichtig ist, dass der Coach nicht einfach Lösungswege findet und vorschlägt, sondern dass er seine Klienten dabei unterstützt diese selber zu finden.
Die Stimulation kann durchaus sehr sinnvoll sein, da Konflikte nicht immer negativ sind. Verschiedene Themen die durch Stimulation von Konflikten angesprochen werden können sind Vielfalt und Unterschiedlichkeiten, Förderung der Gruppen- und Arbeitsrivalität und die Entwicklung einer Streitkultur.

Das kulturelle Coaching wird besonders im Betrieb genutzt. Hier versucht der Coach den Coachee auf kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren. Dies ist wichtig für Mitarbeiter, denen ein Auslandseinsatz vorsteht, oder die aus einem längeren Einsatz wieder zurückkehren. Auch für Mitarbeiter, die aus einem anderen Land und einer anderen Kultur stammen kann dies durchaus sinnvoll sein.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 20.09.2021, zuletzt aktualisiert am 23.05.2024