Arbeiten 4.0 - Arbeiten in neuen Arbeitsformen  (Berlin Marzahn)

Nächster Termin:
Kurs startet mehrmals im Monat
Gesamtdauer:
45 Stunden in 5 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Blended Learning 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
3
Teilnehmer max.:
25
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
Die Qualifizierung richtet sich branchenunabhängig an Mitarbeiter und Führungskräfte, die in der modernen Arbeitswelt erfolgreich sein möchten.
Fachliche Voraussetzungen:
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Wie geht es Mitarbeitern, wenn die eben erst eingeführte neue Firmensoftware heute schon wieder verändert wird und sich ihr Arbeitsbereich ab nächster Woche schon wieder verschiebt? Warum sagt dem Mitarbeiter keiner mehr, was er als nächstes tun soll? Wie können Mitarbeiter all die verschiedenen Aufgaben und die ständigen Themenwechsel noch sinnvoll abarbeiten? Wie kommen sie mit den Zielvereinbarungen klar? Wie verschaffen sich Mitarbeiter im Homeoffice Abstand zur Arbeit und einen echten Feierabend?

Im Rahmen dieser Weiterbildung richten Sie Ihr Augenmerk auf diese hier besonders erforderlichen Softskills. Sie lernen, wie Sie sich selbst und Ihre Mitarbeiter befähigen, die Potentiale und Strategien für das Arbeiten 4.0 zu erweitern und zu managen, um mit ihren persönlichen Ressourcen erfolgreich zu sein.

Inhalt der Weiterbildung:
Merkmale der neuen digitalen Arbeitswelt und ihre Anforderungen an
die Softskills der Arbeitnehmer
Selbstführung, Selbstmotivation und -organisation als zentrale
Softskills der digitalen Arbeitswelt
Kommunikation - eine Kernkompetenz in der digitalen Zukunft
Digitale Kollaboration - erfolgsentscheidend für Arbeitnehmer in der
Arbeitswelt der Zukunft
Neugierde, Lernbereitschaft und Innovationsfreude als Treiber der
digitalen Weiterentwicklung

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 01.10.2021, zuletzt aktualisiert am 24.07.2024