Cloud-Computing für alle

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
6 Stunden in 2 Wochen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • E-Learning 
Durchführungszeit:
  • Abendveranstaltung
  • Tagesveranstaltung
  • Teilzeitveranstaltung
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
10000
Preis:
keine Angaben
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
alle Interessierten
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1410-20-10 Internetnutzung - allgemein
  • C 1435-10-45 Softwareentwicklung, Programmierung - andere Programmiersprachen/Technologien
  • C 1430-25-15 Internetsicherheit, Virenschutz

Inhalte

Ob Privatperson oder Start-up: Es ist dem Cloud Computing zu verdanken, dass man zum Beispiel ganz ohne Programmierkenntnisse leicht im Internet seine eigene Webseite erstellen kann. Die dazu benötigten Rechenressourcen kann ich, wie auch in anderen Anwendungsfällen, praktisch abrufen, wie ich auch Strom aus der Steckdose nutze. Doch wie genau funktioniert die Technologie hinter diesem Cloud Computing? Wozu kann ich es ansonsten noch nutzen - und wie? Wo befindet sich eigentlich diese "Wolke", wo sind die verbundenen Rechner? Wie sieht es mit der Sicherheit aus?
Auf solche und andere Fragen geben Prof. Christoph Meinel und seine wissenschaftlichen Mitarbeiter Daniel Köhler und Hendrik Steinbeck in unserem zweiwöchigen Onlinekurs Antworten. Sie vermitteln Ihnen fundiertes Grundwissen in allgemeinverständlicher Form, einen systematischen Überblick über die wichtigsten und aktuellen Aspekte des Cloud Computing sowie Eindrücke in die Nutzungsszenarien von Clouds.
Insbesondere während der Corona-Pandemie sind vielen erst die großen Vorteile der Cloud-Technologien bewusst geworden. Halfen sie doch Beschäftigten beim mobilen Arbeiten und im Home Office sowie Schulen und Universitäten bei der Aufrechterhaltung ihres Bildungsangebots.

Sie haben kein Vorwissen im Bereich digitaler Technologien wie beispielsweise dem Internet? Kein Problem! Der Kurs ist so gestaltet, dass jeder mitmachen kann! Bringen Sie einfach Interesse mit, die Cloud Computing-Thematik besser zu verstehen! Sie haben bereits Vorwissen? Auch für Sie sollte unser Kurs neue Inhalte bieten, beispielsweise durch Interviews mit Experten aus der Praxis und den Erfahrungen von welchen diese uns berichten!
Der multimediale Kurs wird erweitert durch Tutorien, in denen Alltagsbeispiele aus verschiedenen Blickwinkeln erläutert werden, sowie Interviews mit Experten für Cloud-Technologien in Bildung und öffentlicher Verwaltung. Zusätzlich bieten den Teilnehmenden einen begleitenden Podcast an, in welchem Themeninhalte erneut aufgefasst und tiefer beleuchtet werden. Außerdem können in Live-Streams mit den Lehrenden Fragen diskutiert werden. Rechnen Sie bitte mit gut drei Stunden Zeitaufwand pro Woche für das Bearbeiten des Materials. Mit mehr als 50% der Punkte in den benoteten Tests erhalten Sie zudem ein Zertifikat über den erfolgreichen Kursabschluss!

Lerninhalte:
Woche 1: Einführung in das Cloud Computing
- Entstehung, Möglichkeiten und Bedeutung des Cloud Computing
- Grundtechnologien, welche das Cloud Computing ermöglichen: Internet, Web, Virtualisierung
- Anwendungen, die durch Cloud Computing ermöglicht werden
- Unterschiedliche Typen der Cloud
Woche 2: Risiken und Verantwortungen im Cloud-Bereich
- Wer nutzt wie die Cloud?
- In welchen Fällen nutzt man als Privatperson eigentlich die Cloud?
- Anwendungsbeispiele von Cloud-Plattformen: Schul-Cloud, Verwaltungs-Cloud
- Risiken und Verantwortung beim Betrieb einer Cloud

Nach Absolvieren unseres Kurses werden Sie die Technologien und Produkte, die Sie täglich einsetzen, klarer durchschauen. Und Sie werden besser verstehen, worauf Sie beim Umgang mit Ihren persönlichen Daten in der Cloud sowie bei Unternehmen und Behörden achten sollten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 18.06.2022, zuletzt aktualisiert am 29.05.2024