Android-Entwicklung mit Java: Umfassende Schulung in der App-Programmierung für mobile Geräte

Nächster Termin:
26.08.2024 - Montag bis Freitag je von 08:30 bis 15:30 Uhr
Kurs endet am:
22.11.2024
Gesamtdauer:
520 Stunden in 65 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
3
Teilnehmer max.:
10
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
"OOP Java (FiGD)"
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
  • AZAV -Trägerzulassung
Maßnahmenummer:
  • 955-37-22
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Arbeitssuchende, Rehabilitanden, Quereinsteiger, Wiedereinsteiger
Fachliche Voraussetzungen:
Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1435-10-15 Java-Programmierung
  • C 1435-15-20 Oracle - Datenbankentwicklung, -programmierung und Zertifizierungen
  • C 1435-10-40-15 Programmiersprachen
  • C 1435-10-40-10 Softwareprodukte

Inhalte

Unser Schulungsprogramm "Android-Entwicklung mit Java: Umfassende Schulung in der App-Programmierung für mobile Geräte" bietet eine tiefgreifende Einführung in die Welt der mobilen Anwendungsentwicklung für Android-Geräte unter Verwendung der Java-Programmiersprache. Unter der fachkundigen Anleitung unserer Spezialisten und Fachdozenten werden die Teilnehmer in einer praxisorientierten Umgebung mit den folgenden Inhalten vertraut gemacht:

- Anwendungsentwicklung mit Java: Erwerb von Kenntnissen über bewährte Techniken und Tools in der Softwareentwicklung, um robuste und effiziente Android-Apps zu erstellen.

- Erstellung von Anforderungskatalogen und Konzeption von Testsystemen: Entwicklung von Fähigkeiten zur effektiven Planung und Durchführung von Teststrategien, um die Qualität und Zuverlässigkeit der entwickelten Anwendungen sicherzustellen.

- Objektorientierte Analyse und Design: Fundierte Einführung in die Prinzipien und Methoden der objektorientierten Analyse und Gestaltung von Software, um klar strukturierte und gut wartbare Anwendungen zu entwickeln.

- Vertiefung in die objektorientierte Programmierung mit Java SDK: Ausführliche Untersuchung der verschiedenen Aspekte des Java Software Development Kits (SDK), um ein solides Fundament in der Java-Programmierung aufzubauen.

- Objekte und Klassen: Verständnis für die Konzepte von Objekten und Klassen sowie deren Rolle bei der Strukturierung und Organisation von Programmcode.

- Vererbung, Prozeduren und Serialisierung: Fortgeschrittene Java-Konzepte wie Vererbung, Prozeduren und Serialisierung werden behandelt, um den Teilnehmern ein tieferes Verständnis der Sprache zu vermitteln.

- Integration von Gerätefunktionen wie Sensorik und Kamera in Android-Apps: Praktische Anleitungen zur Integration von Hardwarefunktionen wie Sensorik und Kamera in Android-Anwendungen, um benutzerfreundliche und funktionsreiche Apps zu entwickeln.

- Planung, Beratung und Konzeption von Internetapplikationen für mobile Plattformen: Entwicklung von Fähigkeiten zur Planung, Beratung und Konzeption von Internetanwendungen, die speziell auf die Anforderungen und Einschränkungen mobiler Plattformen zugeschnitten sind.

- Vorbereitung auf die Oracle-Zertifizierungsprüfung für Java-Entwickler: Unterstützung und Vorbereitung der Teilnehmer auf die Oracle-Zertifizierungsprüfung für Java-Entwickler, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Java-Programmierung zu validieren.

Diese Schulung ist ein integraler Bestandteil unseres umfassenden Kurses "OOP Java (FiGD)", der eine breite Palette von grundlegenden und fortgeschrittenen Konzepten der objektorientierten Programmierung abdeckt und den Teilnehmern die Möglichkeit bietet, ihre Fähigkeiten und ihr Fachwissen auf dem Gebiet der Softwareentwicklung zu erweitern.

Java-Grundlagen und Entwicklungsumgebung:
Installation und Konfiguration von Java Development Kits (JDK)
Verwendung von Integrated Development Environments (IDEs) wie IntelliJ IDEA oder Eclipse
Compilieren von Quellcode in Bytecode und Ausführung auf der Java Virtual Machine (JVM)

Sprachgrundlagen:
Datentypen: primitive (int, double) und Referenztypen (Object)
Schlüsselwörter wie public, private, static, final
Operatoren: arithmetische, logische, Vergleichsoperatoren
Kontrollstrukturen: if-else-Anweisungen, Schleifen (for, while), switch-case
Objektorientierte Konzepte: Klassen, Objekte, Vererbung, Polymorphismus, Abstraktion, Kapselung

GUI-Entwicklung mit Java:
Verwendung von Swing-Bibliothek für die Erstellung grafischer Benutzeroberflächen
Ereignisbehandlung mit ActionListener und WindowListener
Layout-Manager zur dynamischen Anordnung von GUI-Komponenten

Fortgeschrittene Programmierung mit Java:
Arbeiten mit Streams und Dateien für Ein-/Ausgabeoperationen
Multithreading und parallele Programmierung mit Threads und Runnable-Interfaces
Datenbankzugriff und -manipulation mit JDBC für relationale Datenbanken

Android-Entwicklung mit Java:
Verwendung des Android SDKs und der Entwicklungsumgebung Android Studio
Integration von Sensoren (z. B. GPS, Beschleunigungsmesser) und Hardwarefunktionen (z. B. Kamera) in Android-Apps

Design Patterns mit Java:
Erzeugungsmuster (Factory, Singleton)
Strukturmuster (Adapter, Dekorierer)
Verhaltensmuster (Beobachter, Strategie)
Anwendung von Entwurfsmustern zur Lösung von wiederkehrenden Problemen in der Softwareentwicklung

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 16.09.2022, zuletzt aktualisiert am 12.07.2024