Coaching mit aufsuchender Hilfe in der Bedarfsgemeinschaft - auch online möglich

Nächster Termin:
Der Einstieg ist wöchentlich möglich
Gesamtdauer:
96 Stunden in 4 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Aktivierung/berufliche Eingliederung 
Angebotsform:
  • AVGS-Einzelmaßnahme (Einzelbetreuung) 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
1
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • 962-92-20
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Arbeitsuchende, die mit Kindern und/oder Partner:innen in einer Bedarfsgemeinschaft zusammenleben und sich eine helfende Hand bei der Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft wünschen
Fachliche Voraussetzungen:
Keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • SA 01 § 45 Abs. 1 Nr. 1 SGB III: Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

Inhalte

Coaching mit aufsuchender Hilfe, das sich an Arbeitsuchende richtet, die in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Das Coaching spricht dabei besonders Arbeitsuchende an, die beruflich wieder Fuß fassen wollen und bereit sind etwas zu verändern, aber noch nicht wissen, wie. Die Coaches unterstützen teils aufsuchend im Wohnumfeld, bei persönlichen Anliegen, bei Behördengängen und/oder im Kontakt mit Ämtern und Institutionen. Das Coaching setzt sich zudem für die schulische/berufliche Ausbildung und/oder Arbeitsaufnahme der zusammenlebenden Kinder und Familienmitglieder ein.

Individuelles Coaching mit aufsuchenden Anteilen, Betrachtung der individuellen Situation und Stärkung der Motivation zur Veränderung
Kinder und Partner:innen werden einbezogen
Betrachtung des familiären Gesamtsystems
Unterstützung, wo sie gebraucht wird
Auf Wunsch auch vor Ort, im Wohnumfeld
Hilfe beim Kontakt mit Ämtern und Behörden
Gemeinsam machbare Pläne für die Zukunft entwickeln
Unterstützung um beruflich (wieder) Fuß fassen zu können

Nach Abschluss des Coachings haben Sie Klarheit über Ihre Gesamtsituation gewonnen. Sie haben gemeinsam mit uns eine (berufliche) Perspektive entwickelt und kennen Möglichkeiten, Ihr Leben wieder selbstbestimmter zu gestalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 16.09.2022, zuletzt aktualisiert am 29.05.2024