Cisco CCNP- ENARSI (Dozentengeleitetes Vollzeit Präsenz und Virtuelles Training -Hybrid)

Nächster Termin:
Durchführung nur auf Anfrage
Gesamtdauer:
280 Stunden
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
6
Teilnehmer max.:
15
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • EU/Bund/Land 
  • Bildungsgutschein 
Abschlussart:
Herstellerzertifikat 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Cisco Certified Specialist - Enterprise Advanced Infrastructure Implementation
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
  • Autorisiertes Pearson VUE Test Center
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
 Arbeitssuchende IT Interessierte die lernbereit sind und Ihre Zukunft vorbereiten möchten für neue Perspektiven
Fachliche Voraussetzungen:
Wir machen einen Eignungstest
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1430-10-25 Andere Betriebssysteme, Netzwerke - Administration und Zertifizierungen
  • C 1430-25-20 IT-Sicherheit - Zertifizierungen

Inhalte

VILT - Online Training -Virtuelles LIVE Präsenz Klassenzimmer mit instructor-led training-deutschlandweit ILT - Instructor-Led Training (live) -Präsenz + Hands on Lab in Berlin Hybrid

Dozentengeleitet Vollzeit Präsenz od. Hybridklasse


Implementing Cisco Enterprise Advanced Routing and Services (ENARSI 300-410)

Teilnehmer lernen Kenntnisse zur Implementierung und Fehlerbehebung fortschrittlicher Routing-Technologien und -Dienste, einschließlich Layer 3, VPN-Dienste, Infrastruktursicherheit, Infrastrukturservices und Infrastrukturautomatisierung. Der Kurs "Implementieren von Cisco Enterprise Advanced Routing und Services" hilft den Kandidaten, sich auf diese Prüfung vorzubereiten.

Layer 3 Technologies

-Troubleshooting administrative distance (all routing protocols)
-Troubleshooting route map for any routing protocol (attributes, tagging, filtering)
-Troubleshooting loop prevention mechanisms (filtering, tagging, split horizon, route poisoning)
-Troubleshooting redistribution between any routing protocols or routing sources
-Troubleshooting manual and auto-summarization with any routing protocol
-Configuring and verifying policy-based routing
-Configuring and verifying VRF-Lite
-Describing Bidirectional Forwarding Detection
-Troubleshooting EIGRP (classic and named mode)
-Troubleshooting OSPF (v2/v3)
-Troubleshooting BGP (Internal and External)

VPN Technologies

-Describing MPLS operations (LSR, LDP, label switching, LSP)
-Describing MPLS Layer 3 VPN
-Configuring and verifying DMVPN (single hub)

Infrastructure Security

-Troubleshooting device security using IOS AAA (TACACS+, RADIUS, local database)
-Troubleshooting router security features
-Troubleshooting control plane policing (CoPP) (Telnet, SSH, HTTP(S), SNMP, EIGRP, OSPF, BGP)
-Describing IPv6 First Hop security features (RA guard, DHCP guard, binding table, ND inspection/snooping, source guard)

Infrastructure Services

-Troubleshooting device management
-Troubleshooting SNMP (v2c, v3)
-Troubleshooting network problems using logging (local, syslog, debugs, conditional debugs, timestamps)
-Troubleshooting IPv4 and IPv6 DHCP (DHCP client, IOS DHCP server, DHCP relay, DHCP options)
-Troubleshooting network performance issues using IP SLA (jitter, tracking objects, delay, connectivity)
-Troubleshooting NetFlow (v5, v9, flexible NetFlow)
-Troubleshooting network problems using Cisco DNA Center assurance (connectivity, monitoring, device health, network health)

Abschluss: Cisco Certified Specialist - Enterprise Advanced Infrastructure Implementation
Abschluss: Cisco Certified Network Professional Enterprise

Modul 4 Implementing Cisco Edge Network Security Solutions 300-206 SENSS
Das Ziel ist das Erlernen der Konfiguration verschiedener Cisco Security Edge Solutions mit Cisco-Switchen, Cisco-Routern mit Firewall-Feature-Set und ASA-Firewalls. In zahlreichen praktischen Übungen sammeln die Teilnehmer Erfahrungen in der Implementierung von Sicherheits-Lösungen zur Abschwächung der Angriffe von außen und der Absicherung unterschiedlicher Bereiche und Zonen im Netzwerk.

Kursinhalt
Aktuelle Lage der Sicherheits-Bedrohungen
Cisco-Modular-Network-Security-Architectur wie z.B. SecureX und TrustSec
Konfiguration von Cisco Layer-2 und Layer-3 Data Plane Security Controls
Implementierung und Überwachung des Cisco ASA Network Address Translations (NAT)
Implementierung von Botnet Traffic Filtern
Einsatz der Cisco IOS Zone-Based Policy Firewalls (ZBFW), etc.

Der Kurs ist der erste von vier Kursen die Bestandteil der Zertifizierung zum Cisco Certified Network Professional Security (CCNP-Security)sind(Dauer 4 Wochen).

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 06.10.2022, zuletzt aktualisiert am 29.05.2024