Applied Kinesiology basierte Integrative Medizin: Modul 08 Schulter & Schultergürtel

Nächster Termin:
29.11.2024 - Freitag - Sonntag
Kurs endet am:
01.12.2024
Gesamtdauer:
21 Stunden in 3 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
10
Teilnehmer max.:
26
Preis:
500 € - bei Komplettbuchung (10 Module): 4500,00 Euro (Ersparnis 500,00 Euro) Studierende und Wiederholer: 400,00 Euro Empfehlungsrabatt 10%
Förderung:
  • Betriebliche Weiterbildung Brandenburg 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Ärzte, Zahnmedizinier, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Krankengymnasten, Osteopathen, Chiropraktiker, Psychologen, Psychotherapeuten, Masseure, med. Bademeister, weitere Heilberufler, Sportlehrer, Sportwissenschaftler, Studierende im Sport- und Gesundheitsbereich, sonstige Interessierte
Fachliche Voraussetzungen:
Basismodul der Fortbildungsreihe "AK basierte Integrative Medizin" oder Vorerfahrungen im Bereich der Applied Kinesiology
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1030-15-30 Manuelle Therapie/Behandlungsmethoden, Muskeldehntechnik

Inhalte

Das Modul behandelt Zugänge zu therapieresistenten Schulter- und CTÜ-assoziierten Problemen.
Es wird vermittelt, wie die Schulter - zusätzlich zu den bekannten klinischen Tests - funktionell untersucht werden kann, um primäre Störfelder zu identifizieren. Besondere Beachtung erfährt dabei das völlig unterschätzte Störfeld Lymphsystem des Schultergürtels. Zugang erfolgt auch hier über den manuellen Muskeltest der Applied Kinesiology nach Goodheart.
Auf der Therapieseite wird wieder ein breites Spektrum regulativer Behandlungen angeboten, von diversen Lymphtechniken über TCM, diverse relevante Störfelder und Herdgeschehen bis zum zervikothorakalen Übergang und zu den oberen Rippen. Wirksame manualtherapeutische sowie myofasziale Techniken runden das Spektrum ab. Auch dieses Modul bietet wieder besonders effektive Zugänge für die Betreuung von Sportlern.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 21.10.2022, zuletzt aktualisiert am 18.05.2024