SZ210-063h - Zehn Stationen der Musikgeschichte: von den Flöten der Neandertaler bis zu den Komponisten der Gegenwart

Nächster Termin:
16.02.2023
Kurs endet am:
04.05.2023
Gesamtdauer:
78 Tage
Praktikum:
Nein
Durchführungszeit:
  • Abendkurs einmal pro Woche
Teilnehmer min.:
8
Teilnehmer max.:
16
Preis:
80,25 € - Preis ermäßigt: 45,25 EUR
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
keine Angaben
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
keine Angaben
Fachliche Voraussetzungen:
keine Angaben
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

In zehn Vorträgen führt der Kursleiter einmal durch die Musikgeschichte: von den Flöten der Neandertaler bis zu den Komponisten der Gegenwart; von den Ursprüngen im Kultischen und im Unterhaltenden über die Theorien der Antike und deren Nachwirkungen in der mittelalterlichen Kirchenmusik zur Herausbildung der Polyphonie und den Entwicklungen der Formen der Neuzeit mit Oper, Konzert, Lied und Kammermusik bis zu den elektronischen Klängen und den Medien der Gegenwart.
Der Kurs wird sich hauptsächlich mit der sogenannten 'klassischen' Musik befassen. Jazz, Rock und Pop kommen da vor, wo es Berührungspunkte gibt. Wünsche zur Behandlung von bestimmten Phänomenen sind willkommen und auch für Fragen bleibt in jeder Sitzung Zeit.

Dieser Kurs wird als Hybridkurs angeboten. Sie können den Kurs in Präsenz oder online über die Videokonferenz innerhalb der vhs.cloud besuchen. Zur Online-Teilnahme benötigen Sie einen Kurscode, den alle Teilnehmenden mit der Anmeldebestätigung erhalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 21.10.2022, zuletzt aktualisiert am 09.02.2023