400 Std. Pflegebasiskurs - mit Führerschein Klasse B (Pkw) und ohne Führerschein

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
400 Stunden in 10 Wochen
Praktikum:
Ja
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
15
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • Deutsche Rentenversicherung 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Arbeitssuchende, die sich neu orientieren wollen bzw. im pflegerischen Bereich tätig werden wollen Arbeitnehmer, welche von Arbeitslosigkeit bedroht sind.
Fachliche Voraussetzungen:
Keine besonderen Voraussetzungen
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1025-10 Kranken-, Altenpflege - Grundqualifizierung

Inhalte

Ihr idealer Einstieg in die Pflege. Nutzen Sie jetzt die Chance zur Aus- und Weiterbildung. Wir vermitteln Ihnen praxisorientiert die Aufgaben eines/ einer Pflegehelfers/ Pflegehelferin an pflegebedürftigen Menschen.

Die Ausbildung setzt sich aus 240 h Theorie und einem anschließenden Praktikum in einer Einrichtung Kranken- und/ oder Altenpflege zusammen. Im praktischen Teil der Weiterbildung haben Sie so die Möglichkeit das erlernte Wissen direkt anzuwenden und umzusetzen.

mit Führerschein Klasse B (Pkw)
ohne Führerschein

Ausbildungsinhalte:
Gesundheits- und Krankheitslehre
Sie erhalten Einblicke in die Pflegesituationen von Menschen verschiedener Altersgruppen. Sie lernen diese Situationen zu erfassen, erkennen und zu bewerten.

Grundpflege und Hygiene
Welche Hygieneformen- und Vorschriften sind als Pflegehelfer/in zu beachten? Was bedeutet Pflege und wie pflege ich richtig?

Kommunikation in der Pflege
Sie erlernen Techniken und Umgangsformen in der Gesprächsführung mit pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen. Es wird die Frage beantwortet: Wie pflege ich richtig?

Pflegedokumentation
Es wird über das korrekte Führen von Berichten und Formularen über den Pflegeverlauf informiert, sowie die Dokumentation einzelner Schritte in der Pflegeplanung.

Notfalltraining
Was ist ein Notfall? Welche Situationen sind lebensbedrohlich? Wie verhalten Sie sich bei einzelnen Situationen und welche Maßnahmen müssen ergriffen werden?

Ernährung und Hauswirtschaft
Der richtige Umgang mit Patienten und Bewohnern in alltäglichen Situationen. Welche Ernährungsformen- und Bedarfe haben Pflegebedürftige?

Rechtskunde
Wir vermitteln einen Überblick der Rechte pflege- und hilfsbedürftiger Menschen. Welche Rechts- und Handlungsfähigkeit hat ein Patient? Schweigepflicht und Persönlichkeitsrechte.

Der Unterricht wird in unseren Räumen durchgeführt. Da unsere Dozenten selbst viele Jahre in der Pflege tätig waren, wird der Unterricht sehr praxisnah vermittelt. Mit verschiedenen Hilfsmitteln wie einem Pflegebett, einem Rollator oder Rollstuhl kann das erworbene Wissen direkt angewendet werden.

Der Pflegebasiskurs erstreckt sich über einen Zeitraum von 10 Wochen. Hierbei erfolgt in 6 Wochen die theoretische Ausbildung und im Anschluss ein 4 wöchiges Praktikum.

Wenn sowohl der Theorieunterricht, als auch das Praktikum abgeschlossen sind, erhalten Sie eine Bescheinigung über die Teilnahme und ein entsprechendes Zertifikat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 27.10.2022, zuletzt aktualisiert am 23.05.2024