Berater für Pferdefütterungsmanagement (IST)

Nächster Termin:
Ständig im Angebot mit laufendem Einstieg
Gesamtdauer:
30 Stunden
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Fernunterricht 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
Teilnehmer min.:
keine Angaben
Teilnehmer max.:
30
Preis:
990 € - insgesamt 990 Euro, die in fünf monatlichen Raten á 198 Euro beglichen werden kann.
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
IST-Zertifikat Berater/-in für Pferdefütterungsmanagement (IST)
Zertifizierungen des Angebots:
  • ZFU
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
 Betriebsleiter, Agrarstudenten, Pferdewirte, Selbstständige im Pferdesport (z. B. Reitlehrer)
Fachliche Voraussetzungen:
Schulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder (Fach-)Hochschulreife. Einschlägige Erfahrung in der Pferdehaltung
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1815 Tierzucht, -haltung

Inhalte

Die Fütterung von Pferden hat einen direkten Einfluss auf die Leistung und Gesundheit des Tieres. Falsche, aber gut gemeinte Fütterung kann folglich negative Folgen haben. Durch dieses Zertifikat erwerben Sie das notwendige Fachwissen für eine gesunde und leistungsfördernde Fütterung und können damit Ihre vielseitige Kompetenz als Experte und Berater für Pferdefütterung nachweisen.

Bei dem IST-Zertifikat "Berater/-in für Pferdefütterungsmanagement" wird Ihnen spezifisches Fachwissen vermittelt, das sich sofort in der Praxis anwenden lässt. Sie befassen sich mit zahlreiche Futtermittel und deren Wirkung, lernen verschiedene Fütterungstechniken kennen und bekommen einen umfassenden Einblick in Lagerlogistik und Kostenmanagement. Auch die Anti-Doping-Reglungen und fütterungsbedingte Krankheiten werden thematisiert.

Die theoretischen Inhalte werden über speziell aufbereitete Studienhefte vermittelt. Während der Präsenzphase findet ein Beratungstraining statt und das erlernte Wissen kann mit Kommilitonen und Fachexperten diskutiert werden. Zusätzlich werden zwei interaktive Webinare angeboten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 23.11.2022, zuletzt aktualisiert am 21.02.2024