Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs und Klimatechnik (HWK)

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
4620 Stunden in 28 Monaten
Praktikum:
Ja
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Umschulung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
3
Teilnehmer max.:
15
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • Deutsche Rentenversicherung 
Abschlussart:
Kammerprüfung 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Anlagenmechaniker/in
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Interessierte an Tätigkeiten in kleinen und mittelständischen Unternehmen des Handwerks sowie der Industrie / Interessierte an einem Beruf in der Sanitärtechnik, Heizungstechnik und Klimatechnik
Fachliche Voraussetzungen:
- fachlich: Schulabschluss - körperliche Eignung für künftige Schichtarbeit
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • B 34342-905 Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerin

Inhalte

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind für die Planung und Installation versorgungstechnischer Anlagen und Systeme zuständig. Sie installieren Wasser- und Luftversorgungssysteme, bauen Sanitäranlagen ein und schließen diese an. Sie montieren Heizungssysteme und nehmen sie in Betrieb. Bei ihren Tätigkeiten bearbeiten sie Rohre, Bleche, Profile aus Metall oder Kunststoff mit Maschinen oder manuell.

Inhalte der Umschulung gemäß Rahmenlehrplan:

- Montieren von Mess-, Steuerungs- und Sicherheitseinrichtungen versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
- Herstellen, Installieren und Instandhalten, sowie Funktionskontrolle elektrischer Anschlüsse
- Montieren und Demontieren von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen sowie von Rohrleitungen und Kanälen
- Manuelles Spanen und Umformen; Maschinelles Bearbeiten; Instandhalten und Fügen
- Kundenorientiertes Bearbeiten von Kundenaufträgen
- Einbinden und Einstellen von Komponenten der Heizungsregelung
- Installieren von Wärmeerzeugern, Entwässerungsanlagen, Brennstoffanlagen und Anlagen zur Trinkwassererwärmung
- Integrieren ressourcenschonender Anlagen in Systemen der Gebäude-Energietechnik
- Qualitätsmanagement, Planen und Steuern von Arbeitsaufträgen
- Durchführen von Dämm- u. Dichtungsmaßnahmen
- Berücksichtigung bauphysikalischer, bau-ökologischer und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen
- Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
- Betriebspraktikum
- Prüfungsvorbereitung

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 28.02.2023, zuletzt aktualisiert am 24.07.2024