Automatisierungstechnik

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
480 Stunden in 3 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
16
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • Deutsche Rentenversicherung 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit gewerblich-technischen Vorkenntnissen oder Berufserfahrungen, an technisch Interessierte und Techniker
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 2435-10-10 Automatisierungstechnik - allgemein
  • C 2435-10-15 Automatisierungstechnik - spezielle Systeme

Inhalte

- Einführung in die Steuerungstechnik
- Schaltungen mit programmierbaren Relais
- Überwachungsanlagen auswählen und anschließen
- Arten von Sensoren
- Messen nichtelektrischer Größen mit Sensoren:
- Messkette mit Sensoren
- Ohmsche Sensoren
- DMS
- Optoelektronische Sensoren
- Induktive Sensoren
- Sensoren mit Temperaturfühler
- Sensoren mit Schaltausgang
- Regeln:
- Begriffe und Größen
- Unstetige und stetige Regeleinrichtung
- Digitale Regeleinrichtung
- Grundschaltungen wie Wendeschütz-, Stern-Dreieck, Folge- und Verriegelungsschaltungen erstellen
- Übungen an komplexen Schaltungen
- Messen und Fehlersuche
- Baugruppen der Schaltungstechnik
- Verbindung von Schaltungstechnik
- Herstellen von umfangreichen Schaltungen auf Prüfungsgestellen
- Verbindung von Schaltungstechnik und programmierbaren Relais
- Grundaufbau und Funktionsweise der LOGO!
- Funktionszusammenhänge Sensorik - LOGO! - Aktorik
- Die möglichen Programmiersprachen Funktionsbausteinsprache (FBD) und Kontaktplan (KOP)
- Die logischen Grundverknüpfungen (Identität-UND-ODER-Negation)
- Die wichtigsten Sonderfunktionen der LOGO! wie z. B. Speicherfunktionen, Zeit und Textausgaben
- Programmieren von logischen Verknüpfungssteuerungen
- Systematisches Programmieren von kleinen Ablaufsteuerungen
- Verwendung von Kommentaren und Anschlussnamen
- Erstellen, Laden, Simulieren und Beobachten von Programmen
- Praktische Übungen mit angeschlossener Sensorik und Aktorik
- Erweiterungsmöglichkeiten der LOGO!
- Kennenlernen der Funktionszusammenhänge der Ein- und Ausgangsmodule
- Die Sonderfunktionen der LOGO!
- Analogwertverarbeitung
- PI-Regler
- Externes Textdisplay
- Kommunikation per Ethernet
- Erstellen, Laden und Simulieren von komplexen Programmen
- Aufbau, Parametrierung und Optimierung von Regelkreisen
- Praktische Übungen mit einem Modell aus der Prozessautomatisierung
- Grundstruktur der SPS
- Funktionsplan, Kontaktplan, Anweisungsliste
- Programmierung, Aufbau, Test
- Programmsicherung, Programmpflege
- Einweisung in die Programmiersoftware
- Zeit- und Zählerfunktion, Flankenauswertung
- Verknüpfungssteuerung
- Signalzustandsanzeige
- Verknüpfungsbeispiele
- R-S Speicherfunktionen
- Programmierübungen
- Fehlersuche und Störungsbeseitigung
- Umbau einer Anlage
- Ablaufsteuerungen (Schrittkettensteuerung)
- Analogtechnik
- Anwendung Datenbausteine
- Interne Bausteinsprünge, Sprungmarken
- Sonderbausteine, Sondersystemfunktionen
- Lade- und Transferfunktionen
- Vorwärts-, rückwärts zählen
- Gleitpunkt- und Ganzzahlen vergleichen
- Taktmerker
- Daten und Funktionsbausteine
- Variable
- Schiebefunktionen
- Analogwertverarbeitung
- Arithmetische und mathematische Operationen
- Grundlagen der Datenkommunikation
- KNX-Bussysteme
- KNX-Systemargumente
- KNX-Kommunikation
- KNX-Topologie
- KNX-Telegramm
- KNX-Busteilnehmer
- KNX-Installationsvorschriften
- KNX-Powerline
- KNX-Projektierung mit der ETS
- KNX-Inbetriebnahme und Diagnose
- Gebäudestruktur, Beleuchtungssteuerungen und Lichtszenen
- Jalousiesteuerungen, Windsensoren und Dimmen
- Torsteuerungen und Logikkontroller
- Linienkoppler
- Diagnosewerkzeuge in der ETS
- Ausfallsicheres Planen
- Logikfunktionen, Szenensteuerungen
- Lichtsteuerung, Lichtregelung mit EIB/KNX
- Koppler
- Erweiterte Diagnosefunktionen: Fehlersuche und Telegrammanalyse
- Homematic

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 10.03.2023, zuletzt aktualisiert am 15.07.2024