Geprüfte/-r Fachberater/-in für Finanzdienstleistung (IHK)

Nächster Termin:
Start jeweils im April und September
Gesamtdauer:
275 Stunden in 10 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Blended Learning 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
Teilnehmer min.:
8
Teilnehmer max.:
25
Preis:
2.600 € - Die Studien­gebühr für den Studien­gang Fach­berater:in (Teil A) beträgt 2.650,00 EUR (USt.-frei), die zum/zur Fach­wirt:in (Teil B) 2.300,00 EUR (USt.-frei.) Kombinieren Sie beide Lehr­gänge (T
Abschlussart:
Kammerprüfung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Fachberater/-in für Finanzdienstleistung (IHK)
Zertifizierungen des Angebots:
  • LQW 
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
 Anlageberater, Finanzberater, Wertpapierberater, Versicherungsfachleute
Fachliche Voraussetzungen:
Bitte sprechen Sie uns zur Klärung Ihrer Zulassung zum Studiengang gern an.
Technische Voraussetzungen:
PC, Internet
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Fach­berater:in | Fach­wirt:in - Unter­schiede und Gemein­samkeiten
Wir haben die Unter­schiede und Gemein­sam­keiten beider IHK-Qualifikationen zusammen­getragen und in einer Übersicht untergebracht.

Beide Qualifikationen liegen sehr dicht beieinander, werden gleich stark gefördert und bieten viele Möglich­keiten, Beratungs­ansätze zu diversifizieren. Als Fach­berater:in für Finanz­dienst­leistungen (IHK) ist die Privat­kunden­beratung Ihr täglich Brot.

Als Fach­wirt:in für Finanz­beratung (IHK) können Sie zusätzlich Ihr Port­folio auf die Unter­nehmens­beratung ausweiten, sind darin aber nicht verhaftet. Beide Qualifikationen eint dieselbe Basis. Mit der Fach­berater:in-Prüfung erlangen Sie den Grund­lagenteil des Fach­wirts. Im IHK-Sprech haben Sie den "TEIL A" des Fach­wirts abgeschlossen.

Entscheiden Sie sich, Ihr Beratungs­portfolio auf Unter­nehmen ausweiten zu wollen, haben Sie die Mög­lichkeit, als Fach­berater:in nahtlos an den "Teil B" des Fach­wirts für Finanz­dienstleitungen (IHK) anzuknüpfen.

Wir empfehlen unseren Teil­nehmenden TEIL A und TEIL B als Gesamt­paket. Sie erlangen viel neues Wissen, gewinnen an Sicherheit, bieten Ihren Kunden in Spe eine ganz­heitliche Beratung und stellen Ihre Konkurrenz vor neue Heraus­forde­rungen.

LERNINHALTE FACHBERATER/in:
- Geld und Vermögensanlagen
- Organisation und Steuerung
- Immobilien und Finanzierungen
- Versicherungen Bereich Vorsorge
- Versicherungen Bereich Sachversicherungen
- Recht und Steuern
- DIN 77230 "Finanzanalyse für private Haushalte"

LERNINHALTE FACHWIRT/in:
- Geld und Vermögensanlagen
- Organisation und Steuerung
- Immobilien und Finanzierungen
- Versicherungen Bereich Vorsorge
- Versicherungen Bereich Sachversicherungen
- Recht und Steuern
- DIN 77230 "Finanzanalyse für private Haushalte"
- Beratung zur Unternehmensfinanzierung
- Risikoanalyse und Beratung zu Deckungskonzepten für Unternehmen
- Vertriebsplanung und -steuerung
- Beratung zur betrieblichen Altersversorgung
- Unternehmens- und Personalführung
- Freischaltung für 3 WBTheken®

Welche Leistungen sind im Paket enthalten?
- 6-tägiges Anwendungs­training zur Vor­bereitung auf die mündliche und
schriftliche Prüfung
- Vielzahl von Web­Based­Trainings (WBTs) mit Lern­erfolgs­kontrollen/Übungs­
aufgaben
- Online-­Anwendungs-­Training zur mündlichen Prüfung
- Forum für fachliche Fragen an die Dozenten
- Literatur: "Praxis­wissen Finanz­dienstleistungen Band 1 + 2" + "Finanz­
beratung für gewerbliche Kunden"
- Studien­ordner für Ihre Schulungs­unterlagen
- Studiengebühren: 2.650,00 EUR (USt.-frei) Teil A / 2.300,00 EUR (USt.-frei)
Teil B

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 13.04.2023, zuletzt aktualisiert am 17.06.2024