Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Nächster Termin:
02.09.2024 - Montag - Freitag, 08:00 - 15:45 Uhr
Kurs endet am:
01.09.2026
Gesamtdauer:
3456 Stunden in 24 Monaten
Praktikum:
Ja
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Umschulung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
keine Angaben
Teilnehmer max.:
20
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • EU/Bund/Land 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
keine Angaben
Fachliche Voraussetzungen:
gesundheitliche Eignung (keine Erkrankungen im Bewegungs- und Stützapparat und keine berufsrelevanten Allergien)
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • B 12142-902 Gärtner/Gärtnerin Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Inhalte

Lehrgangsinhalte:

- Der Ausbildungsbetrieb, betriebliche Zusammenhänge und Beziehungen
- Natur- und Umweltschutz, rationelle Energie und Materialverwendung
- Böden, Erden und Substrate
- Maschinen, Geräte, Betriebseinrichtungen, Materialien und Werkstoffe
- Kultur und Verwendung von Pflanzen
- betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge
- Vorbereiten, Einrichten und Abwickeln von Baustellen
- Herstellen von befestigten Flächen
- Herstellen von Bauwerken und Außenanlagen


Berufsbild:
Gärtner/-innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau bauen und pflegen Grünanlagen und Außenanlagen. In der Regel verwirklichen sie dabei die Pläne der Landschaftsarchitekten. Zu ihren Aufgaben gehört nicht nur das Pflanzen von Blumen, Sträuchern, Bäumen sowie das Anlegen von Rasenflächen sondern auch das Pflastern von Wegen und Plätzen. Darüber hinaus bauen sie Trockenmauern und Treppen, legen Biotope an, begrünen Dächer und Fassaden und legen Spielplätze, Trimmpfade, Campingplätze und Golfplätze an. Zudem rekultivieren Landschaftsgärtner beispielsweise Abbau- und Industrieflächen und tragen somit erheblich zum Umwelt- und Naturschutz bei. Landschaftsgärtner/innen müssen Baumaterialien beschaffen, die Baustelle vorbereiten und die Bearbeitungsflächen nach den Plänen aufmessen und abgrenzen. Sie kennen viele Pflanzen beim Namen, wissen wie ein Baum oder Strauch geschnitten werden muss, welcher Boden ideal für diese ist und wie Pflanzen geschützt und gedüngt werden müssen. Der Beruf des Gärtners bzw. der Gärtnerin der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ist sehr abwechslungsreich und bietet eine berufliche Perspektive.

Beschäftigungsmöglichkeiten:
Nach erfolgreicher Berufsabschlussprüfung finden sich als Gärtner/-in in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Beschäftigungsmöglichkeiten in Berlin, bundesweit und auch im Ausland im Garten- und Landschaftsbau, in der Garten- und Landschaftspflege, in der Baumfpflege, in Baumschulen, in Hausmeisterbetrieben und als Kundenbearter/-in in Grtencentern.

Der Arbeitskräftebedarf wurde uns durch potentielle Arbeitgeber des Berliner Arbeitsmarktes dieser Fachrichtung bestätigt. Das bfw verfügt über langjährige und intensive Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern in Berlin und wird Sie intensiv bei Ihren Bewerbungsaktivitäten unterstützen.


Das bfw - Unternehmen für Bildung ist einer der führenden Bildungsdienstleister in Deutschland. Als anerkannter gemeinnütziger Träger der beruflichen Weiterbildung engagiert sich das Unternehmen seit rund 60 Jahren für die Sicherung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen und die Deckung des Fachkräftebedarfs durch Qualifizierung, Beratung und Vermittlung. Rund 1.700 hauptberufliche Mitarbeiter/-innen sind in 25 Geschäftsstellen sowie etwa 250 Bildungseinrichtungen und Schulungsstätten im gesamten Bundesgebiet beschäftigt. Sie qualifizieren jährlich circa 60.000 Menschen. Das bfw bietet ganzheitliche Bildungsdienstleistungen aus einer Hand - für Arbeitsuchende, Schüler/innen, Auszubildende, Arbeitnehmer/innen sowie Unternehmen, öffentliche Institutionen und Kommunen. Das bfw ist bundesweit vertreten und in den Regionen verwurzelt. Seine Dienstleistungen umfassen die gesamte Bildungskette. Das Angebot erstreckt sich über eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Rekrutierung und Qualifizierung, individuelle Berufswege- und Karriereplanung bis zur Personalentwicklung. Die Marke maxQ. im bfw bietet Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Gesundheitswirtschaft, insbesondere im Bereich Erziehungs-, Sozial- und Pflegeberufe. Zur bfw-Gruppe gehören die Tochterunternehmen inab und weitblick - personalpartner. Die inab ist spezialisiert auf Dienstleistungen zu den Themen Übergang Schule/Beruf, Berufsvorbereitung und berufliche Erstausbildung, das Portfolio der weitblick beinhaltet die Bereiche Personal-Transfer, Personal-Entwicklung und Beratungsdienstleistungen. Das bfw ist nach DIN EN ISO 9001:2008 sowie der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZAV) zertifiziert.

In unserem "grünen" Bereich bieten wir Umschulungen zum/r Gärtner/in sowie viele modulare Fortbildungsmöglichkeiten im Gartenbau und Friedhofsgärtnerei an.

Darüber hinaus bieten wir eine modular aufgebaute Qualifizierung zum Hausmeister an.

Neu in der Bildungsstätte ist der Bau- und Handwerksbereich: Ausbaufacharbeiter, Fliesenleger, Maurerarbeiten, Trockenbau ...

bfw - Unternehmen für Bildung
Rixdorfer Str. 49 a
12109 Berlin

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 19.04.2023, zuletzt aktualisiert am 24.06.2024