Betreuungsassistent*in

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
288 Stunden in 3 Monaten
Praktikum:
Ja
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
  • Virtuelles Klassenzimmer 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
6
Teilnehmer max.:
12
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • Bildungsgutschein 
  • Deutsche Rentenversicherung 
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Altenpflegehelfer/in
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • 039/34/2022
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Arbeit suchende weibliche und männliche Personen im Alter ab 18 Jahren (auch ohne beruflichen Abschluss) mit Interesse auf einen sicheren Arbeitsplatz in der stationären und ambulanten Alten- und Krankenpflege sowie Betreuung
Fachliche Voraussetzungen:
Positive Einstellung zu alten, kranken und behinderten Menschen; Zuverlässigkeit; Teamfähigkeit; soziale Kompetenz; kommunikative Fähigkeiten; Beobachtungsgabe, gute Wahrnehmungsfähigkeit; Empathiefähigkeit; Fähigkeit, alte, kranke und behinderte Menschen zu Alltagsaktivitäten zu motivieren, anzuleiten, zu begleiten und zu führen; psychische Stabilität, Belastbarkeit; Phantasie, Kreativität; Flexibilität
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1025-10 Kranken-, Altenpflege - Grundqualifizierung
  • C 1025-30-10 Kranken-, Altenbetreuung - allgemein

Inhalte

Absolventen der Maßnahme wird der Einsatz als Betreuungskraft in vollstationären Pflegeheimen und teilstationären Einrichtungen wie etwa in der Tages- und Nachtpflege ermöglicht. Das Angebot richtet sich an Berufsrückkehrende, Wiedereinsteiger, pflegende Angehörige, Pflegekräfte sowie Seiteneinsteiger aus sozialen, helfenden und anderen Berufen.

In der Praxis geht es darum, pflegebedürftige Menschen der Pflegegrade 1-5 bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Zusätzliche Betreuungskräfte begleiten die Pflegebedürftigen durch ihren Alltag und aktivieren sie durch Angebote wie Kochen, Backen, Bewegungsübungen, Spaziergänge, Gesellschaftsspiele, Begleitung bei Veranstaltungen u. a. Im Vordergrund steht die Orientierung an den Fähigkeiten, Bedürfnissen und Wünschen der einzelnen Pflegebedürftigen, um ihnen so Sicherheit zu vermitteln und mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Als Hybridmaßnahme soll sie ein neues, zukunftsorientiertes Angebot sein.

Inhalte:

Einführung in das Berufsbild
Kommunikation
Grundkenntnisse der Pflegedokumentation
Pflegemodelle, Hygiene
Anatomie/ Krankheitslehre
Biografiearbeit
Erste-Hilfe-Ausbildung
Validation nach Feil / Richard
Rollstuhltraining
Rechtskunde
Hauswirtschaft und Ernährungslehre
MAKS - Therapieform
Gerontopsychiatrie
Grundlagen tiergestützte Therapie
Grundlagen Hospiz - und Palliativarbeit
Bewerbungstraining
Betriebliche Lernphase

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 01.06.2023, zuletzt aktualisiert am 21.02.2024