Nächster Termin:
22.07.2024 - Mo.-Mi. 08:15-16:00 Uhr, Do. 08:15-14:30 Uhr, Fr. 08:15-13:45 Uhr
Kurs endet am:
26.07.2024
Gesamtdauer:
40 Stunden
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
  • Qualifizierung in Kurzarbeit 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
25
Preis:
372,80 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • 922-148-23
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
Alle Interessenten an einer individuellen und passgenauen beruflichen Weiterbildung.
Fachliche Voraussetzungen:
Grundkenntnisse im Umgang mit PC oder Mac Grundkenntnisse in der Webseitenerstellung / Userinterfacedesign Wünschenswert, aber nicht zwingend: Grundkenntnisse in Photoshop (Bildbearbeitung) und Illustrator (Vektor orientierte Software).
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 2250-35 Mediengestaltung, Multimedia-Produktion, Webdesign

Inhalte

Beruflicher Nutzen

  • Layout für Webseiten und Apps erstellen

Lernziele

  • Erstellung von Wireframes und Mockups für Webseiten und mobile Anwendungen
  • Entwurf von Benutzeroberflächen und Interaktionsdesigns für digitale Produkte
  • Erstellung von interaktiven Prototypen für Design-Testing und Feedback
  • Verwendung von Design- und Typografie-Tools für die visuelle Gestaltung
  • Einbindung von Animationen und visuellen Effekten für ein ansprechendes Benutzererlebnis
  • Zusammenarbeit in einem Team durch gemeinsames Arbeiten an einem Designprojekt

Lerninhalte


Vertiefung von:

  • Erstellen eines Prototyps für eine Webseite
  • Professionelle Nutzung und Austauschmöglichkeiten von Adobe XD
  • Designstrategien für Webdesign
  • Wireframes und UI-Elemente Nutzen
  • Externe Elemente übernehmen
  • Design für unterschiedliche Ausgabetypen und Auflösungen
  • Responsives Resize
  • Testing
  • Prototyping

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 06.07.2023, zuletzt aktualisiert am 15.07.2024