Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in (IHK)

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
800 Stunden in 18 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Aufstiegsfortbildung 
Angebotsform:
Durchführungszeit:
  • Abendveranstaltung
  • Tagesveranstaltung
  • Teilzeitveranstaltung
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
15
Preis:
3.582 €
Förderung:
  • AFBG (Aufstiegs-BAföG) 
Abschlussart:
Bachelor Professional 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Fachwirt/in - Tourismus
Zertifizierungen des Angebots:
  • Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Sie erwerben in diesem beliebten Aufstiegslehrgang das Fachwissen, das Sie als Fachwirt in der Tourismusbranche für gehobene Positionen brauchen. Dafür erhalten Sie zunächst eine allgemeine betriebswirtschaftliche Grundlagenausbildung für Führungskräfte. Darauf aufbauend beschäftigen Sie sich mit den Themen, die speziell für den Tourismus wichtig sind. Dem Lehrgang liegt der Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zugrunde. Dieser ist bundesweit gültig. Fallstudien aus dem Alltag eines fiktiven Unternehmens konfrontieren Sie mit realitätsnahen Aufgaben und vermittteln, wie Sie erfolgreiche Entscheidungen treffen können.
Fachliche Voraussetzungen:
Für die Lehrgangsteilnahme benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse, nur Interesse an kaufmännischen Aufgabenstellungen im Bereich Touristik. IHK-Prüfung: Sie werden zur Prüfung zugelassen, wenn Sie eine der folgenden Qualifikationen nachweisen: - eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem 3-jährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft und 1 Jahr Berufspraxis oder - eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf und 2 Jahre Berufspraxis oder - eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und 3 Jahre Berufspraxis oder - 5 Jahre Berufspraxis. Die geforderte Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu kaufmännischen Tätigkeiten in der Tourismusbranche aufweisen. Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise den Erwerb von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten belegen, die Ihre Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung erfüllt sein.
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • D 63113-900 Geprüfter Tourismusfachwirt/Geprüfte Tourismusfachwirtin

Inhalte

Die Tourismusbranche erlebt einen großen Wandel. Gesucht sind deshalb unternehmerisch denkende Touristikprofis, die neue Angebote auf den Markt bringen. Dieser Kurs bereitet Sie umfassend darauf vor. Nutzen Sie Ihre Chance auf eine Fach- und Führungsposition in einem der größten Wirtschaftszweige. Mit der bestandenen IHK-Prüfung qualifizieren Sie sich für einen lukrativen Job.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 23.07.2023, zuletzt aktualisiert am 17.06.2024