Bachelor-Studiengang Industriedesign (B.A.)

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
3096 Stunden in 36 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Studium 
Angebotsform:
Durchführungszeit:
  • Abendveranstaltung
  • Tagesveranstaltung
  • Teilzeitveranstaltung
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
50
Preis:
14.627 €
Abschlussart:
Bachelor 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Bachelor of Arts (B.A.)
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Im Industriedesign vereint sich der persönliche kreative Anspruch mit dem Gespür für überzeugende und ansprechende Lösungen. Genau darauf fokussiert sich der Bachelor-Studiengang Industriedesign. Er fördert gezielt die Kreativität und weitet den Blick für die menschlichen Bedürfnisse und Wünsche. Mit dieser Kombination können Sie entscheidende Positionen im Entwicklungsprozess besetzen und sich Perspektiven auf einem international orientierten Arbeitsmarkt eröffnen, z. B. in: Start-ups verschiedenster Branchen Industrie- und Gewerbebetriebe unterschiedlicher Größe und Ausrichtung Kreativdienstleister wie Designstudios und -Agenturen Individuelle freiberufliche und unternehmerische Tätigkeiten
Fachliche Voraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder Hochschulzulassungsberechtigung, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt ist, oder Bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemestern
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • HA 93103-906 Produkt-, Industriedesign (grundständig)

Inhalte

Der Markterfolg von Produkten und Dienstleistungen hängt entscheidend von ihrer Attraktivität, Funktionalität und Form ab. Diese Aspekte vereinen sich in dem Begriff "Design". Industriedesigner sind mitverantwortlich, neue Technologien, Trends, Bedürfnisse und Marktchancen zu erkennen und in innovative Produkte zu übertragen. Dazu gehören heute neben materiellen Gütern auch digitale und hybride Produkte, sowie Erlebniswelten.

Übertragen Sie neue Technologien, Trends und menschliche Bedürfnisse in innovative Produkte.

Kein Unternehmen kann es sich leisten, auf gutes Design zu verzichten. Dadurch erschließen sich Industriedesigner immer neue, interessante Betätigungsfelder in Industrie- und Gewerbe. Eine vielseitige Herausforderung für Menschen, die ihr gestalterisches Potential in der Praxis anwenden wollen.

Das Flexstudium der Wilhelm Büchner Hochschule verbindet das Beste aus klassischem Präsenz- und modernem Fernstudium miteinander: Einerseits studieren Sie in kleinen Studiengruppen mit persönlichem Kontakt zu Dozenten und Studierenden. Andererseits haben Sie die maximale Freiheit zu lernen, wann, wo und wie Sie es gerade wollen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 23.07.2023, zuletzt aktualisiert am 26.02.2024