Autismus - Früherkennung und Frühe Förderung

Nächster Termin:
06.11.2024 - Freitag 10:00 - 16:00 Uhr
Kurs endet am:
06.11.2024
Gesamtdauer:
7 Stunden in 1 Tag
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
Teilnehmer min.:
4
Teilnehmer max.:
8
Preis:
145 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
- Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, - Sozialarbeiter*innen, Psychologen*innen etc. - Einzelfallhefer*innen in Kindertageseinrichtungen - Eltern betroffener Kinder - am Thema Autismus Interessierte
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1025-15 Kranken-, Altenpflege - Fachfortbildung (übergreifend)

Inhalte

Tagesschulung zum Thema Frühkindlicher Autismus

In der täglichen Arbeit erreichen uns immer häufiger Anfragen von Eltern bezüglich ihrer noch nicht schulpflichtigen Kinder. Nicht weniger selten werden wir in Kindertageseinrichtungen angesprochen um die Frage zu klären, ob es sich bei dem gezeigten Verhalten möglicherweise um eine Autismus-Spektrum-Störung handeln könnte. Autismus-Spektrum-Störungen können bereits in früher Kindheit diagnostiziert werden. Kinder zeigen Schwierigkeiten bei Kontaktaufnahme und Kontaktgestaltung. Für Eltern ist wichtig, rechtzeitig über die Beeinträchtigungen ihrer Kinder aufgeklärt zu werden, um der Verfestigung der autistischen Verhaltensweisen ihres Kindes entgegenwirken zu können. In dieser Weiterbildung gehen wir auf die Möglichkeiten einer Früherkennung von autistischen Verhalten ein und zeigen Möglichkeiten und Anregungen für die Förderung auf, die die frühkindliche autistische Entwicklung auf positive Weise beeinflussen können. Eine gezielte, spezifisch auf die Bedürfnisse des Kindes und früh einsetzende autismusspezifische Förderung hilft, die fehlenden Fähigkeiten bei Kindern mit Autismus auszugleichen und ihre Stärken zu erweitern. Beispiele aus der eigenen Praxis, Video- und Fotosequenzen und Fallbesprechungen machen diese Fortbildung besonders praxisnah.

Weitere Inhalte sind:

- Diagnosen im ICD-10 und ICD-11
- Ursachen für Autismus
- Kernsymptomatik
- Diagnostik und Screening
- Früherkennungsmerkmale
- Zentrale Theorien des Autismus
- Geteilte Aufmerksamkeit
- Reiz- und Filterschwäche
- Strategien zur Förderung der Kommunikation
- Interaktionspiele und Abstraktionsniveau

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 15.11.2023, zuletzt aktualisiert am 24.07.2024