Datenschutz im kommunalen Alltag - Eine Einführung

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
8 Stunden in 1 Tag
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
10
Preis:
169 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Behördliche/betriebliche Datenschutzbeauftragte, alle Mitarbeiter*innen.
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 0250-15-25 Datenschutzrecht

Inhalte

Im Verwaltungsalltag treten in allen Ämtern immer wieder datenschutzrelevante Fragen zum Beschäftigtendatenschutz, Homeoffice, Umgang mit personenbezogenen Daten der Bürger usw. auf. Die Beschäftigten fragen sich dann: Was ist hier erlaubt? Welche Besonderheiten muss ich beachten? Wo sind die Grenzen?

Seminarinhalte:
-Allgemeine Grundlagen des Datenschutzes, Umgang mit personenbezogenen Daten
-Informationspflichten gegenüber Betroffenen, Rechte der Betroffenen
-Haftung und Sanktionen im Datenschutzrecht
-Grundlagen des technisch-organisatorischen Datenschutzes
-Verwaltung im Homeoffice – Anforderungen im Datenschutz
-Das Bürgerbüro aus der Sicht des Datenschutzes
-Grundlagen Personaldatenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 18.11.2023, zuletzt aktualisiert am 17.04.2024