geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/Wirtschaftsfachwirtin (IHK)

Nächster Termin:
24.09.2024 - Dienstag, Donnerstag, vereinzelt Samstag 17:00 - 20:15 (Di, Do), 09:00 - 16:15 (Sa) Uhr
Kurs endet am:
22.10.2026
Gesamtdauer:
600 Stunden in 736 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Aufstiegsfortbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Abendveranstaltung
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
30
Preis:
3.900 € - zzgl. Prüfungsgebühr
Förderung:
  • AFBG (Aufstiegs-BAföG) 
Abschlussart:
Bachelor Professional 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Fachwirt/in - Wirtschaft
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt richtet sich an Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf, so zum Beispiel Bürokauffrau/-mann, Hotelkauffrau/-mann, Versicherungskauffrau/-mann, Sekretärin, Verwaltungsfachangestellte usw.
Fachliche Voraussetzungen:
- Eine mit Erfolg abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und eine weitere kaufmännische Berufspraxis von mindestens zwei Jahren oder eine mindestens sechsjährige Tätigkeit im kaufmännischen Bereich. - Abweichend von Absatz 1 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • D 71303-937 Fachwirt/Fachwirtin - Wirtschaft

Inhalte

Geprüfte Wirtschaftsfachwirte können in Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen unterschiedlicher Größe und Branche sowohl Sach- und Organisations- als auch Führungsaufgaben ausüben. Die Absolventen werden befähigt, betriebswirtschaftliche Sachverhalte und Problemstellungen eines Unternehmens zu erkennen, zu analysieren und zu lösen. Sie sind in der Lage, Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich und selbstständig zu bewerten, zu planen und durchzuführen sowie ihre Ziele und Ergebnisse nach innen und außen zu gestalten, zu moderieren und zu kontrollieren.

Lehrgangsinhalte

Teil 1: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
- Volks- und Betriebswirtschaft
- Rechnungswesen
- Recht und Steuern
- Unternehmensführung

Teil 2: Handlungsspezifische Qualifikationen
- Betriebliches Management
- Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
- Logistik
- Marketing und Vertrieb
- Führung und Zusammenarbeit

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 06.01.2024, zuletzt aktualisiert am 24.06.2024