DaVinci Resolve Grundlagen

Nächster Termin:
20.11.2024
Kurs endet am:
22.11.2024
Gesamtdauer:
24 Stunden in 3 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
  • Qualifizierung in Kurzarbeit 
  • E-Learning 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
3
Teilnehmer max.:
8
Preis:
1.080 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
keine Angaben
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
alle, die selber schneiden wollen.
Fachliche Voraussetzungen:
keine Vorkenntnisse
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 14 IT, Computer

Inhalte

Die Postproduktionssoftware DaVinci Resolve vereint Schnitt, Farbkorrektur, Compositing, Tonbearbeitung und Compression mit je einem eigenen Programm, das in das Paket integriert ist. Dazu kommt eine leistungsfähige KI. Nutzer können in Kamera-Originalqualität in allen Bearbeitungsstufen arbeiten, umständliche Übergaben an externe Programme erübrigen sich - ideal für den Workflow von kleinen Teams. DaVinci bietet sich auch für das kollaborative Arbeiten an - über Remote Zugang auf eine geteilte Datenbank oder durch den schnellen Austausch von Projektdateien. Das Farbkorrekturprogramm aus dem High-End Bereich wird auch heute noch mit seinen erweiterten Anwendungen dort eingesetzt. [DaVinci Resolve](https://blog.allskills-training.com/filmbearbeitung-davinci-resolve/ "Blogartikel zu DaVinci Resolve in einem neuen Fenster lesen"){@target="_blank"} ist in so genannte Pages unterteilt: Cut und Edit für Roh- und Feinschnitt, Fairlight für die Tonbearbeitung, Fusion für SFX und Compositing, Color für das Grading und die Media- wie Delivery pages zur flexiblen Medienorganisation (DIT) und Ausgabe. Der Grundlagenkurs behandelt alle diese Seiten und macht mit den grundlegenden Workflows vertraut.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 11.01.2024, zuletzt aktualisiert am 18.04.2024