Gerontopsychiatrische Grundlagen - Möglichkeiten personenzentrierter Kommunikation mit psychisch veränderten alten Menschen

Nächster Termin:
19.11.2024 - Dienstag 08:30 - 15:30 Uhr
Kurs endet am:
19.11.2024
Gesamtdauer:
8 Stunden in 1 Tag
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
24
Preis:
120 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Alle in der Pflege Tätigen
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 1025-20-20 Fachpflege - Geriatrie/Gerontologie und Rehabilitation
  • C 1025-20-35 Fachpflege - Psychiatrie, Kinder-, Jugend- und Gerontopsychiatrie

Inhalte

Die Fortbildungsveranstaltung informiert praxisbezogen über Ursachen, Erscheinungsformen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten gerontopsychiatrischer Krankheitsbilder. Im Mittelpunkt dabei stehen dementielle Erkrankungen. Aber auch Depressionen und Wahnerkrankungen im Alter sollen thematisiert werden.

Seminarinhalte
Demenzerkrankungen im Alter
- Was ist unter einer Demenz zu verstehen?
- Ursachen und Erscheinungsformen: Alzheimer,
- Multi-Infarkt-Demenz, Mischformen, primäre und sekundäre Demenzen, Definitionen und Abgrenzungen
- Gibt es eindeutige Kriterien für das Vorliege einer dementiellen Erkrankung? - Diagnostik, Symptome und Ressourcen
- Verhaltensweisen in den unterschiedlichen Stadien dementieller Erkrankungen
- Möglichkeiten sozialtherapeutischer Interventionen Erlernen von Grundhaltungen und Techniken für eine personenzentrierte Kommunikation mit demenzerkrankten Menschen Depression, Wahn und andere psychische Erkrankungen im Alter
- Vermittlung allgemeiner Prinzipien für den Umgang mit psychisch veränderten alten Menschen.

Fortbildungspunkte:
Für die Teilnahme können Pflegefachkräften 8 Fortbildungspunkte im Rahmen der "Registrierung beruflich Pflegender" angerechnet werden.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 02.02.2024, zuletzt aktualisiert am 14.06.2024