Gemeinsam Gärtnern für klimaresiliente Städte

Nächster Termin:
16.06.2024 - 16.06. 20:00 Uhr bis 21.06. 13:00 Uhr
Kurs endet am:
21.06.2024
Gesamtdauer:
52 Stunden in 4 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
8
Teilnehmer max.:
20
Preis:
350 € - sozialermäßigt 229 Euro, plus Unterkunft und Verpflegung
Förderung:
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
keine Angaben
Fachliche Voraussetzungen:
keine erforderlich
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Theorie und Praxis für urbane Räume

Die Klimakrise ist in vollem Gange. Ein Großteil der Menschen wird auch in Zukunft in Städten wohnen wollen und müssen. Was können wir gemeinsam tun, damit in unseren Städten auch 2050 noch ein gutes Leben möglich ist?

Sieben Linden ist zwar keine Stadt, aber die gemeinschaftlichen und gärtnerischen Werkzeuge und Methoden, die hier gelebt und angewandt werden, bieten inspirierende Impulse für die Transformation urbaner Lebensräume.

Womit beschäftigen wir uns in diesem Workshop?

- Notwendigkeit, lebensfreundliche Städte zu kreieren
- Mikroklima und Stadtklima
- gärtnerisches Grundwissen zu Boden, Wasserhaushalt, Düngung, Anbau etc.
- geeignete Pflanzenauswahl für klimaresiliente Städte
- Planung von Flächen und Pflanzengesellschaften
- Anregungen für Möglichkeiten des Gestaltens und der Umsetzung von Grünflächen jeglicher Art
- Gleichgesinnte finden, Gruppen bilden
- Ansprechpartner_innen in der Verwaltung und Politik finden

In der eigenen Nachbarschaft oder im Stadtviertel, vom eigenen Balkon über die Grünflächen vor dem Haus bis zum Stadtpark oder zur Brachfläche - es gibt viele Möglichkeiten, für ein besseres Stadtklima zu sorgen. Und wenn die Innenstädte endlich autofrei sind, lässt sich vieles von dem Grün sogar essen. Fest steht, das Klima verändert sich und die Menschheit muss sich dem anpassen. Bäume brauchen Zeit zum Wachsen, deshalb müssen wir mit der Transformation unserer Städte jetzt anfangen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 29.02.2024, zuletzt aktualisiert am 14.06.2024