Datenschutz im Personalwesen

Nächster Termin:
06.05.2024
Kurs endet am:
07.05.2024
Gesamtdauer:
14 Stunden in 2 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • E-Learning 
Durchführungszeit:
  • Teilzeitveranstaltung
Teilnehmer min.:
1
Teilnehmer max.:
8
Preis:
1.547 € - Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Maßnahmenummer:
  • 955/210/22
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Geschäftsführung, Personalleiter:innen, Abteilungsleiter:innen, Datenschutzbeauftragte, Qualitätsmanager:innen Das Seminar ist als Aufbauseminar konzipiert und setzt grundlegende Kenntnisse des Datenschutzes voraus (z. B. aus unserem Seminar Datenschutz – Grundlagen inklusive DSGVO und BDSG-neu).
Fachliche Voraussetzungen:
keine
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 0250-15-25 Datenschutzrecht
  • C 1430-25-10 IT-Sicherheit, Datenschutz - allgemein

Inhalte

Das Personalwesen arbeitet intensiv mit vertraulichen Daten, die geschützt werden müssen. Mit der DSGVO ist die Bedeutung des Schutzes personenbezogener Daten in sozialen Netzwerken, dem globalem E-Mail-Verkehr, E-Commerce und der elektronischen Datenerfassung in den Fokus gerückt. All diese Aspekte betreffen den Personalbereich.
In unserem Seminar lernen Sie den sensiblen und rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb des Unternehmens. Es werden bedeutsame Rechtsprechungen zum Thema Datenschutz im Bewerbermanagement und zur Überwachung von Arbeitnehmer:innen behandelt.



*Gesetzliche Grundlagen


*Entwicklung des Beschäftigtendatenschutzgesetzes

*Besonderheiten durch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

*Neuerungen durch das BDSG-neu

*Grundlinien der aktuellen Rechtsprechung

*Individuelle Rechte in Bezug auf die Personalakte

*Beteiligungsrechte des Betriebsrates



*Bewerber:innenmanagement


*Recruiting in sozialen Netzwerken

*Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten von Bewerber:innen

*Datenschutzaspekte beim Stellenbesetzungs- und Auswahlverfahren



*Beschäftigtendatenschutz und Arbeitsverhältnis


*Schutz der elektronischen Personalakte

*Erhebung von Krankendaten

*Vertraulichkeit, Einwilligung und Umgang mit Personaldaten



*Überwachung von Arbeitnehmer:innen


*Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen

*Auswertungen und Beweisverwertungsverbote

*Datenschutz am Arbeitsplatz: Telefon, Internet und E-Mail



*Datenschutz


*Beschäftigtendatenschutz im Konzern

*Datenschutz im Betriebsrat

*Risiken für Arbeitgeber bei Datenschutzverletzungen



*Aktuelle Rechtsprechung

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 01.03.2024, zuletzt aktualisiert am 18.04.2024