Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) - mit Bildungsgutschein

Nächster Termin:
laufender Einstieg möglich
Gesamtdauer:
468 Stunden in 18 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Aufstiegsfortbildung 
Angebotsform:
Durchführungszeit:
  • Abendveranstaltung
  • Tagesveranstaltung
  • Teilzeitveranstaltung
  • Wochenendveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
15
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • AFBG (Aufstiegs-BAföG) 
  • Bildungsgutschein 
  • Deutsche Rentenversicherung 
Abschlussart:
Bachelor Professional 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Fachwirt/in - Wirtschaft
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
  • Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
Maßnahmenummer:
  • 671/68/2020
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Personen mit einer kaufmännischen Qualifikation, die eine betriebswirtschaftliche Leitung in einem Unternehmen anstreben. Quereinsteiger und Berufspraktiker, die ihre Karriere voranbringen möchten.
Fachliche Voraussetzungen:
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder - eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder - eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine zweijährige Berufspraxis oder - eine mindestens dreijährige Berufspraxis
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • D 71303-937 Fachwirt/Fachwirtin - Wirtschaft

Inhalte

Eine Weiterbildung zum IHK Wirtschaftsfachwirt erhöht Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich. Durch die erlernten betriebswirtschaftlichen Grundlagen und zugleich dem Anwenden von qualitativ hochwertigen Methoden bedienen Sie den Bedarf, den viele Unternehmen aktuell haben. Insbesondere durch kaufmännische Erfahrungen können Sie durch diese Weiterbildung auf Ihr Wissen aufbauen und branchenübergreifend arbeiten.

Sie möchten die Karriereleiter erklimmen? Geprüften Wirtschaftsfachwirten begegnen viele offene Türen, denn Fachwirte in der Wirtschaft sind gefragt wie nie. Verbessern Sie Ihre Perspektiven durch eine Qualifikationen auf Bachelor-Niveau!

Die Ausbildung zum Wirtschaftsfachwirt gehört neben dem Betriebswirt zu den beliebtesten Aufstiegsfortbildungen im kaufmännischen Bereich nach Abschluss einer verwaltenden Ausbildung, für die es sogar eine Förderung gibt. In der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt können sich Nachwuchskräfte aus Verwaltung und Wirtschaft nach ihrer Ausbildung vertieftes Wissen aneignen und sich Kenntnisse für Führungsaufgaben aneignen. Insbesondere für Menschen, die im Vorfeld kaufmännisches Wissen innerhalb einer anerkannten Ausbildung erlernt oder einen verwaltenden Ausbildungsberuf erlernt haben, können mit der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt IHK auf Ihren Ausbildungsabschluss aufbauen.

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt - was folgt dann? Ein geprüfter Fachwirt in der Wirtschaft ist nicht nur branchenübergreifend einsetzbar, sondern ist auch eine qualifizierte Führungskraft. Durch die verschiedenen Themenbereiche, die innerhalb der Weiterbildung abgedeckt werden, ist der Wirtschaftsfachwirt ein wahrer „Alleskönner“ und genau deshalb in Unternehmen so gefragt. Durch Erlangen dieser Qualifikation können Wirtschaftsfachwirte Führungs-, Sach- und Administrationsaufgaben in Firmen unterschiedlicher Branchen wahrnehmen. Innerhalb der Fortbildung werden dem Lernenden notwendige Kenntnisse und Fähigkeiten rund um Volks- und Betriebswirtschaft, betriebliches Rechnungswesen, Recht, Steuern, Investitionen, Finanzierungen, Führung, Marketing, interkulturelle Kommunikation, internationale Geschäftsbeziehungen, betriebliches Management, Controlling, Logistik und Unternehmensführung vermittelt. Insbesondere betriebliches Management wird später als Führungskraft von Bedeutung sein. Entscheiden Sie sich mit der Weiterbildung für Ihre persönliche Entwicklung und ebnen Sie damit Ihren Weg in die Führungsriege. Als IHK geprüfter Wirtschaftsfachwirt erweitern Sie Ihre Qualifikationen, die besonders in Ihrer Vita großen Eindruck bei Ihrem zukünftigen Arbeitgeber schinden werden. Zudem erwerben Sie die Zulassungsvoraussetzungen des Geprüften Betriebswirt IHK, der einen Abschluss auf Master-Niveau (DQR-Niveau 7) darstellt.

Sie möchten sich neu aufstellen oder beruflich mehr erreichen? Mit der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt legen Sie dafür den Grundstein und verfügen nach bestandener Fortbildungsprüfung bei der IHK über erfolgversprechende Voraussetzungen für dieses Ziel. Durch die erlernten Inhalte können Sie nach Beendigung der Fortbildung in einer Marketingabteilung, im Accounting, im Controlling, in der Rechtsabteilung, im Vertriebsmanagement, in der Logistik im Management oder auch in der Finanzabteilung tätig werden. Unternehmen setzen heutzutage auf Mitarbeiter und Führungskräfte, die komplexe Aufgaben bewältigen können und einen Gesamtüberblick haben, statt sich auf Experten in einem bestimmten Bereich zu verlassen.

Bedienen Sie als Geprüfter Wirtschaftsfachwirt diesen Bedarf und steigern Sie Ihren beruflichen Wert – mit der Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt steht Ihnen eine vielversprechende berufliche Zukunft bevor!

Mit dem abgeschlossenen Wirtschaftsfachwirt sind Sie von der theoretischen Prüfung der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit. Damit genügt die praktische Prüfung, um den AdA-Schein zu erhalten. Aus diesem Grund erhalten Sie die Lehrmaterialien des AdA-Scheins kostenfrei zur Verfügung gestellt, um sich optimal auf die Prüfung vorbereiten zu können.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 13.03.2024, zuletzt aktualisiert am 14.06.2024