Alexianer Fachweiterbildung Psychiatrie für Pflegekräfte 2025 - 2027

Nächster Termin:
31.03.2025 - 9.00 - 16.30 Uhr
Kurs endet am:
05.03.2027
Gesamtdauer:
880 Stunden in 2 Jahren
Praktikum:
Ja
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
16
Teilnehmer max.:
20
Preis:
7.700 €
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
 Fachkrankenpfleger*in für Psychiatrie
Zertifizierungen des Angebots:
  • Nicht zertifiziert
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
 Examinierte Pflegekräfte psychiatrischer und psychosomatischer  Versorgungsbereiche
Fachliche Voraussetzungen:
 Examinierte Pflegekräfte
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Pflegende in der Psychiatrie verstehen sich heute als professionelle Begleiter für Menschen, die aufgrund von psychischen Problemen in kritische Situationen geraten sind oder geraten könnten, nicht nur im Krankenhaus. Diese Begleitung wird vor allem durch die authentische, persönliche und professionelle Gestaltung der Beziehung zwischen Pflegenden und Patient*innen getragen. So lernen Pflegende bei jedem*r Einzelnen neu verstehen, wie diese*r seine/ihre Störung erlebt. Dann orientieren sich die Interventionen an den Besonderheiten der Betroffenen und deren Vorstellungen von einem guten Leben. Dazu gehört auch der Blick auf die Ressourcen, bei deren Entdeckung und Mobilisierung die Betroffenen von psychiatrisch Pflegenden unterstützt werden. Die Orientierung an Person und Beziehung bilden den Gehalt der psychiatrischen Pflege. Gleichwohl sind auch die Kontexte der Psychiatrie von zentraler Bedeutung und der Blick über den Tellerrand der eigenen Institution und der eigenen Berufsgruppe eröffnet neue Perspektiven.

MERKMALE DER FACHWEITERBILDUNG
Für Pflegekräfte in allen Bereichen der psychiatrischen Versorgung | Dozierende aus unterschiedlichen Berufsgruppen und mit themenbezogener Expertise | Psychiatrierelevantes pflegewissenschaftliches & aktuelles psychiatrisches Fachwissen | Kontexte und Rahmenbedingungen der Psychiatrie | Psychiatrische Versorgungsstrukturen im Fokus | Ethische Problemfelder psychiatrischen Handelns | Verfeinerung der Beziehungsgestaltung & der therapeutischen Grundhaltung | Sozialpsychiatrische Handlungskompetenz | Kommunikationstraining, Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung | Selbständiger Arbeitsstil und Beurteilungskompetenz | Kompetenzen zu Kooperation und Teamarbeit

In unserer Fachweiterbildung vermitteln Ihnen Experten aus der psychiatrischen Pflege und weiteren relevanten Berufsgruppen jene Kompetenzen, die Sie für die komplexen Anforderungen Ihrer Tätigkeit benötigen. Ihre Weiterbildungsgruppe bietet Ihnen die Möglichkeit zu intensivem kollegialen Austausch und gemeinsamen professionellem Wachstum. Sie befassen sich mit den Formen, in denen psychische Beeinträchtigungen in Erscheinung treten. Die Entwicklung von Kompetenzen zur Gestaltung einer hilfreichen Beziehung zu den Betroffenen wird gefördert. Schließlich vermittelt die Fachweiterbildung ein umfangreiches Wissen über die medizinischen, psychotherapeutischen und psychosozialen Hintergründe pflegerischen Handelns, die gesellschaftlichen Kontexte der Psychiatrie sowie über Strukturen psychiatrischer Versorgung.

Hinweis: Die einzelnen Termine können Sie unserer Website entnehmen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 04.04.2024, zuletzt aktualisiert am 24.07.2024