AdA - Ausbildung der Ausbilder inkl. Ausbildereignungsprüfung (IHK)

Nächster Termin:
15.07.2024 - 8:30 - 16:30 Uhr
Kurs endet am:
09.08.2024
Gesamtdauer:
180 Stunden in 20 Monaten
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Virtuelles Klassenzimmer 
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
4
Teilnehmer max.:
25
Preis:
keine Angaben
Förderung:
  • EU/Bund/Land 
  • Bildungsgutschein 
  • Qualifizierungschancengesetz 
Abschlussart:
Kammerprüfung 
Abschlussprüfung:
Ja
Abschlussbezeichnung:
Ausbildung der Ausbilder (AdA) nach AEVO
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
Maßnahmenummer:
  • 962-847-2021
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard Plus

Zielgruppen:
Arbeitsuchende Fachkräfte, die zukünftig Verantwortung als Ausbilder übernehmen möchten, Quer- und Wiedereinsteigende, sich rehabilitierende Personen sowie Hochschulabsolventen mit oder ohne Abschluss
Fachliche Voraussetzungen:
Deutsch in Wort und Schrift, Teilnahme an einem unverbindlichen Beratungsgespräch
Technische Voraussetzungen:
Sie lernen online und trainergeleitet am GFN-Standort. Bei Teilnahme von zu Hause wird das nötige IT-Equipment zur Verfügung gestellt.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • D 84223-900 Ausbilder/Ausbilderin für anerkannte Ausbildungsberufe

Inhalte

In diesem Kurs erwirbst du das methodisch-didaktische Rüstzeug zur Aus- und Weiterbildung von Nachwuchskräften. Dir werden die Inhalte der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) erläutert und du lernst, die betriebliche Berufsausbildung und Unterweisung am Arbeitsplatz selbstständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Ein hoher Praxisanteil sorgt dafür,dass du optimal auf die IHK-Prüfung und die Ausbildertätigkeit in einem Unternehmen vorbereitet wirst.

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Gründe für die betriebliche Ausbildung, Einflussgrößen
Rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildung
Auswahl der Ausbildungsberufe gemäß betriebl. Anforderungen
Prüfung der betrieblichen Eignung
Berufsausbildungsvorbereitung
Mitwirkende an der betrieblichen Ausbildung

Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Azubis mitwirken
Ausbildungsordnung, Ausbildungsrahmenplan und Ausbildungspläne
Auswahlkriterien
Vorstellungsgespräche führen
Berufsausbildungsvertrag
Einführung Auszubildender ins Unternehmen

Ausbildung durchführen und abschließen
Lehrmethoden
Planung und praktische Durchführung der Ausbildung
Beurteilung von Auszubildenden
Lernen und Lerntheorie
Funktion und Bedeutung der Prüfung
Abschluss der Ausbildung
Zeugnis nach Beendigung der Ausbildung

Prüfungsvorbereitung und IHK-Prüfung

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 18.04.2024, zuletzt aktualisiert am 15.07.2024