§ 34a GewO Fachkraft für Sicherheit: Brandschutz- u. Evakuierungshelfer (Crashkurs)

Nächster Termin:
Ständig im Angebot mit laufendem Einstieg
Gesamtdauer:
160 Stunden
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
Durchführungszeit:
  • Tagesveranstaltung
Teilnehmer min.:
5
Teilnehmer max.:
10
Preis:
keine Angaben
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
Brandschutz- und Evakuierungshelfer
Zertifizierungen des Angebots:
  • SGB III-Maßnahmezulassung 
  • AZAV Zertifizierung
Maßnahmenummer:
  • 922/165/22
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Link zum Angebot:
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
 alle über 18 Jahre, Neueinsteiger, Security
Fachliche Voraussetzungen:
polizeiliches Führungszeugnis, A2
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
  • C 3015-10 Wach- und Sicherheitsdienste - allgemein

Inhalte

Die Modulinhalte:

- Vorbeugender Evakuierungsschutz in Gebäuden
- Ziele, Organisation und Methoden des betrieblichen Evakuierungsschutzes
- DIN 14096 Teil 1-3: Brandschutzordnung
- Brandmeldeeinrichtungen und Kennzeichnung
- Verhalten im Evakuierungsfall
- Brandbekämpfung mit Feuerlöschern
- Personenbezogene Gefahren
- Rettung von Personen und Einleitung der Evakuierung von Gebäuden über
die vorgesehenen Rettungswege
- Alarmierung, Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (z. B.
Feuerwehr)
- Praktische Unterweisung der Evakuierungshelfer

40 Stunden, Kurslänge verlängert sich um Feiertage und Schliesszeiten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 23.05.2024, zuletzt aktualisiert am 19.06.2024