Die Techniken der Grafischen Kunst

Nächster Termin:
Termin auf Anfrage
Gesamtdauer:
28 Stunden in 9 Tagen
Praktikum:
Nein
Unterrichtssprachen:
  • Deutsch
Veranstaltungsart:
  • Weiterbildung 
Angebotsform:
  • Präsenzveranstaltung 
Durchführungszeit:
  • Abendveranstaltung
Teilnehmer min.:
4
Teilnehmer max.:
8
Preis:
114 €
Abschlussart:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung 
Abschlussprüfung:
Nein
Abschlussbezeichnung:
keine Angaben
Zertifizierungen des Angebots:
keine Angaben
Angebot nur für Frauen:
Nein
Kinderbetreuung:
Nein
Infoqualität:
Suchportal Standard nicht erfüllt - Weitere Informationen

Zielgruppen:
Erwachsene allgemein
Fachliche Voraussetzungen:
keine Angaben
Technische Voraussetzungen:
Keine besonderen Anforderungen.
Systematik der Agenturen für Arbeit:
keine Angaben

Inhalte

Der Holzschnitt gehört zu den ältesten künstlerischen grafischen Verfahren.
Im theoretischen Teil des Kurses werden verwendbare Materialien, Werkzeuge und Druckverfahren besprochen.
Unterschiedliche Holzarten (Härtegrad, Maserung etc.) beeinflussen das Arbeiten und das Ergebnis ebenso wie die eingesetzten Werkzeuge (Schnittmesser, Hohleisen, Geißfüße und drgl.). Die große künstlerische Bandbreite in den Ausdrucksformen wird an Holzschnittwerken namhafter Künstler wie Otto Pankok, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Wilhelm Rudolph, Hans-Georg Wagner und anderen demonstriert.

Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind ausschließlich die Anbieter verantwortlich.

Erstmals erschienen am 10.02.2024, zuletzt aktualisiert am 18.04.2024